1st  Zehrer Place


USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS






USA Wanderung - USA Hike
Amboy Crater




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Kalifornien | California [CA]  California [CA]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

2 - 2,5 Stunden

Länge | Distance

1,5 Meilen = 2,4 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Abzweigung Crater Road:
- Parkplatz und Trailhead:
- Amboy Crater:


34°33'42''N - 115°46'46''W
34°33'26''N - 115°46'53''W
34°32'42''N - 115°47'25''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Das National Natural Landmark, der Amboy Crater, liegt zwei Meilen westlich des Dorfes Amboy in Kalifornien an der Route 66.


4.2   Anfahrt | Getting there

Von Amboy fahren sie auf der US 66 (Kreuzung Amboy Avenue) 1,74 Meilen nach Westen bis zur Crater Road (GPS-Koordinaten der Abzweigung siehe oben) und dann 1,43 Meilen auf geteerter Strasse bis zum Parkplatz, der gleichzeitig der Trailhead ist (GPS-Koordinaten siehe oben). Verfahren können sie sich hier nicht und am Parkplatz finden Sie ausgiebige Infos.


4.3   Wanderung | Hike

Der Amboy Crater ist vom Trailhead gut erkennbar. Der Trail ist gut markiert und ausgetreten, verlaufen kann man sich nicht.

Sie marschieren zirka 25 Minuten, genau 1,35 Meilen, bis zum Krater, der seit 1973 ein National Natural Landmark und dem BLM unterstellt ist. Dann geht es 10 Minuten steil hinauf. Mitten in der Mojave-Wüste erhebt sich das pechschwarze Monstrum, das 250 Fuß hoch ist und einen Durchmesser 1.500 Fuß aufweist. Die aus Basalt, Magnesium, Eisen und Calcium bestehende Lava ist zu Steinbrocken erstarrt. Vorsicht ist etwas geboten, da die Teile einigermaßen scharfkantig sind.

Oben angekommen (GPS-Daten Krater siehe oben) hat man einen fantastischen Rundblick auf die Mojave. Der Krater beherbergt zwei Ebenen. Weiß, mit Sand überspült, thronen sie unten im Krater, zu dem Sie hinabsteigen. Sichtbare Trails führen auf der anderen Seite wieder hinauf. Schweiß! Direkt am Kraterrad geht es zurück zum Aufstieg und zum Parkplatz. Insgesamt sind Sie knapp zwei Stunden unterwegs. Stunden, die sich gelohnt haben.


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA




« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer