1st  Zehrer Place


USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS






USA Wanderung - USA Hike
Arrowhead Arch [fallen]
Leider ist der Arrowhead Arch am 5.9.2010 zusammengebrochen!




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • Keep hiking!

  • Keep hiking!

  • Keep hiking!



mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Utah [UT]  Utah [UT]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittel | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

1 - 2 Stunden

Länge | Distance

2,6 Meilen = 4,18 km bzw. kürzer, je nachdem, wie weit Sie mit dem 4WD auf der Dirtroad fahren

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Abzweigung zur Dirt-Road:
- unser Parkplatz:
- Alkoven (ungefähr):
- Arrowhead Arch:


38°48'46''N - 109°18'10''W
38°48'58''N - 109°18'46''W
38°49'05''N - 109°19'13''W
38°49'07''N - 109°20'08''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Der Arrowhead Arch liegt oberhalb des Bull Canyons am Colorado River, an der Scenic Highway UT 128, zirka 34 Meilen nordöstlich von Moab, Utah.


4.2   Anfahrt | Getting there

Wenn Sie Moab nach Norden - also Richtung Interstate 70 - auf der 191er verlassen, dann geht rechts die 128er nach zirka 2,5 Meilen, kurz bevor Sie den Colorado überqueren würden, ab. Sie bleiben auf der 128er 29,7 Meilen. Hier überqueren Sie den Colorado über die Dewey Brücke (die Neue und die Historische ist gleich daneben) und es geht nach der Brücke sofort links in die Dirt-Road (GPS-Koordinaten siehe oben). Wenn Sie nur einen PKW haben, dann suchen Sie sich hier eine Parkmöglichkeit. Wenn Sie einen 4WD haben, dann folgen Sie der Dirt-Raod solange Sie sich trauen bzw. Ihr Mietwagen durchhält ;-). Wir haben unseren Jeep irgendwann abgestellt (GPS-Koordinaten siehe oben) und uns per pedes weiterbewegt.


4.3   Wanderung | Hike

Sie gehen bergauf weiter die Dirt-Road entlang, - es kommen steinige Passagen. Aber es ist zu erkennen, dass die echten Offroader hier eine Menge Gummi hinterlassen haben. Oben am Bergkamm angekommen, weitet sich der Blick in den Bull und in den Jacket Canyon. Es geht hinunter, weiter der Straße entlang, bis Sie auf einen riesigen, nicht zu übersehenden Alkoven treffen (ungefähre GPS-Koordinaten siehe oben). Schauen Sie ruhig hinein.

Die Straße wendet sich jetzt nach Südwesten und Sie bleiben nur noch ca. 50 Meter auf dem Feldweg. Dann richten Sie Ihren Blick nach Westen, gehen querfeldein und steuern den letzten sichtbaren Bergrücken an. Es ist noch eine knappe Meile bis dorthin. Sie gehen über Sand, loses Gestein, durchsetzt von Büschen, die immer wieder Ausweichmanöver erfordern. An diesem Bergrücken angekommen, umwandern Sie ihn und nach ein paar Meter sind Sie am Fuß des Arrowhead Arch.

Wir haben von allen Seiten versucht, irgendwie raufzukommen, aber es ist uns nicht gelungen. Aber auch von unten ist der Arch gut zu sehen. Der nicht zu unterschätzende Weg lohnt!


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA




« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer