1st  Zehrer Place

Logo der USA Hiking Database - Corporate Identity of the USA Hiking Database
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Wanderung - USA Hike
Blue Basin Overlook Trail, Island in Time Trail
[John Day Fossil Beds National Monument - Sheep Rock Unit]




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Oregon [OR]  Oregon [OR]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

2,5 - 3 Stunden

Länge | Distance

3,97 Meilen = 6,39 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead:


44°35'44''N - 119°37'51''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Die Sheep Rock Unit des John Day Fossil Beds National Monument liegt westlich von John Day, Oregon.


4.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von John Day auf der US 26, John Day Highway, nach Westen am John Day River entlang. Nehmen Sie, nachdem Sie bereits in der Sheep Rock Unit angekommen sind, die OR 19 und folgen Sie weiter dem John Day River. Nach 43 Meilen fahren Sie nach rechts auf den Parkplatz des Blue Basin Overlook und des Island in Time Trails (GPS-Kooordinaten siehe oben).


4.3   Wanderung | Hike

Ein schmaler Pfad führt am Felsmassiv entlang zur Turtle Cove mit den ausgewaschenen, im Schatten hellblau schimmernden Zinnen und Hoodoos. Es geht nun moderat bergauf, grüne Boraxfelsen und rote, eisenhaltige Hügel wechseln sich auf dem braun-rot-gelben Untergrund ab. Nach 1,24 Meilen kommt die erste Aussicht in das Tal, in dem der John Day River dunkelblau dahin fließt, eingerahmt von grünen Uferpflanzen und farbenfroher Geologie. Rote und gelbe Hügel spitzen aus den sanften Hängen. Hier steht eine Bank. Ein Schild weist darauf hin, dass das der einzige schattige Platz auf dem Trail ist.

In Serpentinen geht es weiter nach oben. Nach 1,43 Meilen stehen Sie am Rim und ein kurzer Nebenpfad führt direkt zu einem Overlook. Der hufeisenförmige Canyon breitet sich in voller Pracht vor Ihnen aus. Alle Grauschattierungen, die bei bestimmten Lichtverhältnissen eine blaue Farbe annehmen, zieren die ausgewaschenen Felsstrukturen. Die unwirkliche Mondlandschaft wird von der bunten Umgebung eingerahmt. Dunkelrote Felshügel, saftig grüne Wiesen und gelbe Felswände komplettieren das wunderschöne Bild. Es ist echt sehr außergewöhnlich und schön hier, - genießen Sie es!

In Serpentinen geht es hinunter in den Canyon, in das sogenannte Blue Basin. Nach knapp 3,11 Meilen haben Sie den Boden erreicht und wandern nun rechts in das Basin hinein. Ausstellungen von Fossilien am Trail entlang sind ja auch ganz interessant, aber schöner sind die Felsskulpturen, die sich unmittelbar neben dem Pfad erheben. Irgendwann endet der Wanderweg und Sie kehren um.

Eben und immer geradeaus führt Sie der Trail aus dem Basin hinaus und zurück zum Auto.


TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Blue Basin






« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer