USA
Hiking
Database

Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - TopoMaps - GPS

Monika Zehrer Fritz Zehrer

Hiking Canaan Mountain

USA Wanderung USA Hike
Bumpass Hell [Lassen Volcanic National Park]


Beschreibungen - GPS Koordinaten [gpx-Download] - Bilder - topographische Wanderkarten

Descriptions - GPS coordinates [gpx-Download] - Images - Topographic hiking maps











4.1  Die wichtigsten Informationen | The most important information


US-Bundesstaat | US-State

Kalifornien | California [CA]  California [CA]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

1,5 - 2,0 Stunden

Länge | Distance

3,04 Meilen = 4,89 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Bumpass Trailhead:


40° 27' 58''N - 121° 30' 50''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available


5.1  Lage | Location

Die Bumpass Hell liegt im Lassen Volcanic National Park, östlich von Redding, Kalifornien.


5.2  Anfahrt | Getting there

Fahren Sie in Redding auf der CA 44 nach Osten. Nach ca. 44,5 Meilen nehmen Sie nach rechts die Abzweigung auf den Lassen Peak Highway. Sie sind im Lassen Volcanic National Park; zahlen Sie Eintritt (30 USD Oktober 2019). Fahren Sie den Lassen Peak Highway 23,0 Meilen und biegen Sie dann nach links in den Parkplatz und Trailhead (GPS-Daten siehe oben) ein.


5.3  Wanderung | Hike

Der Trail beginnt gleich links nach der Einfahrt zum Parkplatz. Ein schöner Spaziergang entlang einer Ridge des Bumpass Mountain führt oben am Lake Helen vorbei und eröffnet fantastische Blicke auf den Brokeoff Mountain, den Diamond Peak, den Mount Diller, den Eagle Peak und natürlich auf den Lassen Peak. Bewaldet geht es rund eine Meile flach dahin. Und dann sehen Sie es schon dampfen und kurz darauf riechen Sie den Schwefel. Unten im Tal brodelt die Hölle des Bumpasses.

Nach 1,4 Meilen, kurz bevor eine Holzbrücke einen kleinen Creek überquert, geht es ein paar Meter links hinauf zu einem Viewpoint. Links liegen von Dampf umgebene Felsen. Weiß und Gelb sind die dominierenden Farben. Im Hintergrund der standhafte grüne Wald. Sie gehen weiter über die kleine Brücke ganz hinunter, es ist nur ein kurzes Stück. Holzstege führen durch die Geysirlandschaft. Es brodelt und blubbert im hellgrauen Wasser. Dampf klettert die schneeweißen Hänge hinauf. Wenn die Hölle so schön ist, dann ist dagegen nichts einzuwenden. Eine herrliche Landschaft, mystisch und unwirklich!

Am Ende der Hölle geht es noch einen kleinen Hang hinauf, von dem aus die gelb-weißen Inseln im blaugrauen Wasser noch einmal von weiter oben besichtigt werden können. Auch ein Blick in die andere Himmelsrichtung lohnt. Weit hinten strahlt das Blau eines großen Sees, vermutlich ist es der Crumbaugh Lake oder sogar der Juniper Lake, - egal. Der Trail würde weiter nach Osten zum Cold Boiling Lake und darüber hinaus führen.

Gut drei Meilen, 1,5 Stunden, in einer herrlichen und interessanten Natur: top!


Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA




« Wo die Straße endet, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer    Fritz Zehrer