1st  Zehrer Place

Logo der USA Hiking Database - Corporate Identity of the USA Hiking Database
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Wanderung - USA Hike
Cedar Wonders Arch




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Illinois [IL]  Illinois [IL]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

1 - 1,5 Stunden

Länge | Distance

2,02 Meilen = 3,25 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Abzweigung Dirtroad:
- Parkplatz und Trailhead:
- Pomona Natural Bridge:


37°29'57''N - 88°47'32''W
37°30'29''N - 88°47'30''W
37°30'15''N - 88°46'54''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Der Cedar Wonders Arch liegt nördlich von Paducah, Kentucky, im Shawnee National Forest, Illinois.


4.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Paducah die Interstate 24 rund 27 Meilen nach Norden und nehmen Sie dann die Ausfahrt zur IL 146. Kurz nachher geht nach links die 147 Richtung Norden. Auf der 147 bleiben Sie bis zur CR 4, biegen dort nach links ab und nach ungefähr drei Meilen geht es praktisch gerade aus weiter in eine Dirtroad (GPS-Koordinaten siehe oben), die sogenannte Garfield Ln.. Dieser, auch mit einem PKW befahrbaren Gravelroad folgen Sie 0,6 Meilen, dort macht die Straße bei einem Anwesen einen Knick nach rechts und dann geht es mit dem Auto nicht mehr weiter. Parken Sie (GPS-Koordinaten siehe oben).


4.3   Wanderung | Hike

Folgen Sie der Straße, die jetzt ziemlich zugewachsen ist nach Osten. Eine kleine Schilderung aus dem Reisebericht: Als wir über eine alte Dirtroad in den Wald wandern, der Trail ist mit einem blauen "i" gekennzeichnet, kommt zu der inzwischen sehr eigenartigen Stimmung, eine kleine Überraschung, die in das Bild passt. Zwei Grabsteine stehen mitten im Wald. Zunehmende Dunkelheit und absolute Stille wird vereinzelt durch Donnergrollen eines herannahenden Gewitters unterbrochen. Wir werden schneller, der unheimlichen Gesamtsituation entkommen wir jedoch nicht. Nach Überquerung eines trockenen Flussbettes geht es an einer Feuerstelle vorbei nach oben. Hie und da raschelt ein Tier und bekommt unsere ganze Aufmerksamkeit. Aber es ist nicht mehr weit und nach gut einer Meile stehen wir vor dem kleinen Steinbogen, dem Cedar Wonders Arch. (GPS-Koordinaten siehe oben). Ein toller, außergewöhlicher Arch.


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA






« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer