USA Hiking Database Steuerung





USA Wanderung - USA Hike

Centennial Arch - Elk Mountain [Charons Garden Wilderness]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Oklahoma [OK] Oklahoma [OK]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittelschwer | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

2 - 2,5 Stunden

Länge | Distance

3,02 Meilen = 4,86 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Parkplatz und Trailhead (Sunset Trailhead):
- Centennial Arch:
34°43'58''N - 98°43'22''W
34°43'23''N - 98°43'30''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

vormittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

nicht verfügbar | not available

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Oklahoma [OK]






2. Lage | Location

Der Elk Mountain und der Centennial Arch liegen südwestlich von Oklahoma City in der Charons Garden Wilderness, Oklahoma.


3. Anfahrt | Getting there

Fahren Sie in Oklahoma City auf der Interstate 44 nach Südwesten. Unmittelbar vor der Fort Sill Military Reservation nehmen Sie die Ausfahrt 45 und fahren die OK 49 nach rechts. Auf der rechten Straßenseite kommt der Lake Lawtonka und Sie entern die Witchita Mountains. Die OK 49 wird kurz zum State Highway 115. Fahren Sie nach rechts und erneut die OK 49, dann kurz links zum Sunset Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben). Von der Autobahnausfahrt sind Sie 21 Meilen unterwegs.


4. Wanderung | Hike

Gleich hinter den Picknickplätzen beginnt der Trail auf den Elk Mountain. Die Brücke über den Headquarters Creek ist der Auftakt und dann führt der Weg breit und über steinige Stufen immer gut sichtbar nach oben. Ab und zu lassen Sie den Blick auf diese fantastischen Felsenlandschaften schweifen. Es ist wirklich schön hier.

Nach 0,87 Meilen verlassen Sie den Haupttrail. Über einen Pfad geht es auf ein Hochplateau. Dort, wo sich die letzten Reste eines sichtbaren Wegs verlieren, liegen die Boulder in der Wiese und zwischen den niederen Büschen. Das Tempo verlangsamt sich, denn entweder man geht Schlangenlinien oder über die Boulder weiter. Zwei riesige Felsen sind links auszumachen, um die geht es hinten herum und hier könnte man ihn fast übersehen. Nach 1,49 Meilen klebt er an einer kleinen Wand, der Centennial Arch (GPS-Koordinaten siehe oben). Er ist nieder, hat aber über 12 Meter Spannweite. Ein besonderes Exemplar. Das Gestein erinnert an die Alabama Hills, raue Lavastrukturen und ein dunkles Braun. Links daneben liegt in einer von Wasser ausgeschabten Spalte ein weiterer Steinbogen.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Elk Mountain


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there! »


Monika und Fritz Zehrer