1st  Zehrer Place


USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS






USA Wanderung - USA Hike
Difficult Run Trail [Great Falls of the Potomac River]




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Virginia [VA]  Virginia [VA]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

3,5 bis 4,5 Stunden

Länge | Distance

5,53 Meilen = 8,9 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead:
- Great Falls:


38°58'42''N - 77°14'57''W
38°59'47''N - 77°15'12''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Die Great Falls liegen im Great Falls Nationalpark zirka 18 Meilen nordwestlich von Washington D.C. in Virginia, an der Grenze zwischen Washington D.C., Maryland und Virginia.


4.2   Anfahrt | Getting there

Von Washington D.C. fahren Sie über die I-66 auf die US 50 West und die I-495. Fahren Sie dann über die Georgetown Pike bis zum Parkplatz und Trealhead (GPS-Koordinaten siehe oben).


4.3   Wanderung | Hike

Der Parkplatz hat drei "Ausgänge": Die Einfahrt, auch sie führt auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu einem Trail, ein Ausgang im Nordwesten und ein Ausgang im Südosten.

Letzter ist Ihr Weg, der nun flußabwärts am Difficult Run entlang unter die Brücke der Georgetown Pike führt. Sie wandern unten durch und weiter den Difficult Run entlang bis zu seiner Mündung in den Potomac River, die Sie nach einer guten Meile erreichen. Zwar hat Sie der leichte Trail kaum gefordert, jedoch könnte es Zeit sein, sich dort auf einen Felsen zu setzen und mit ein paar Blicken die herrliche Aussicht auf den großen Fluß und die hier noch moderaten Stromschnellen zu genießen.

Sie gehen ein Stück wieder zurück und nehmen dann nach rechts den Ridge Trail. Es geht den Potomac River flußaufwärts. Bald treffen Sie auf den River Trail, den Sie nehmen. Kurz danach, es sind nur 300 Meter, kommt Sandy Landing. Wieder ein guter Platz mit guter Aussicht auf den Fluß, vielleicht für eine weitere Pause?

Sie folgen dem River Trail weiter, haben immer wieder Sicht auf den Potomac und vielleicht treffen Sie auch auf Kletterer, die die fast senkrecht abfallenden Wände rauf und rund "düsen". Nach gut zweieinviertel Stunden haben Sie die Great Falls erreicht und können an drei Aussichtspunkten diese gewaltigen Stromschnellen genießen (GPS-Koordinaten siehe oben). Ein Visitor Center ist auch vorhanden, vermutlich wird ihr bisher relativ einsamer Weg durch ein paar Menschen "gestört", die auf den großen Wiesen bei den Fällen Brotzeit machen.

Zurück in die Einsamkeit: Auf der Höhe des mittleren Viewpoints steht ein Wegweiser zur Old Carrige Road; es führt rechts an den Toiletten vorbei und nach zirka 0,5 Meilen geht es rechts auf den Swamp Trail durch Feuchtgebiete. Aber keine Angst, die Wege sind gut präpariert, so dass sie von nassen Füßen verschont bleiben. Folgen Sie dem Swamp Trail 0,4 Meilen, um dann den rechten Weg an Gabelung den Hügel hinauf zu nehmen. Nach weiteren 0,3 Meilen endet der Weg an der Kreuzung zum Ridge Trail. Sie gehen nach links und bereits nach wenigen Metern, in der Senke, geht rechts ein kleiner Pfad nach Süden. Nach 0,2 Meilen sind Sie wieder an der Georgetown Pike und auf der anderen Seite liegt der Parkplatz.

Sie haben eine schönen, sonnengeschützten Trail mitten in herrlichem Grün genossen und den Potomac anders erlebt, als sie ihn von der Hauptstadt her kennen, - hoffentlich!


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA




« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer