1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS

Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Flattop Mountain [Rocky Mountains National Park]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Colorado [CO]  Colorado [CO]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittelschwer | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

5,5 - 6,5 Stunden

Länge | Distance

8,86 Meilen = 14,26 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Bear Lake Trailhead:
- Flattop Mountain:
40°18'43''N - 105°38'45''W
40°18'25''N - 105°41'26''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

vormittags oder nachmittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

nicht verfügbar | not available

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Colorado [CO]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Der Flattop Mountain liegt nordwestlich von Denver, südwestlich von Estes Park im Rocky Mountains National Park, Colorado.


3. Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Denver auf der Interstate 25 nach Norden und verlassen Sie die Autobahn zur US 36. Fahren Sie nach Nordwesten über Boulder und Lyons nach Estes Park. Fahren Sie weiter auf der US 36 in den Rocky Mountains National Park, zahlen Sie Eintritt und fahren Sie bis zur Beak Lake Road. Nehmen Sie diese Straße nach links und fahren Sie von hier kurvige 9,4 Meilen bis zum Bear Lake Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben).


4. Wanderung | Hike

Der Parkplatz am Bear Lake und dem gleichnamigen Trailhead hat unglaubliche Dimensionen. Möglicherweise passt ein halbes Fußballfeld hinein. Und auch die ersten Meter teilen Sie möglichweise mit vielen Naturhungrigen, die den idyllisch gelegenen Bear Lake besuchen. Aber nach ein paar Switchbacks durch den Wald auf dem Rücken der "Bierstadt Moraine" ist niemand mehr zu sehen, - Sie marschieren ziemlich einsam nach oben. Nach gut 1,54 Meilen kommt ein schöner Viewpoint auf den Dream Lake.

Nach 2,2 Meilen weichen alle Bäume. Schmucklose Steine, die der Tyndall Gletscher vermutlich locker flockig aufgestapelt hat, säumen den Weg und prägen das Landschaftsbild. Nach gut drei Meilen blicken Sie in die Tiefe zum Emerald Lake. Glitzernd liegt er in tiefem Blau unten im Tyndall Graben als Überbleibsel des Gletschers und spiegelt die Sonne zurück, so sie denn scheint.

Der Trail führt Sie über ein Geröllfeld weiter in die Höhe. Die Luft wird dünner. Und nach viereinhalb Meilen stehen Sie endlich auf dem Flattop Mountain in einer Höhe von 3.756 Metern.

Die Aussicht ist wunderschön. Die Bighorn Flats führen die Blicke in eine gigantische Bergwelt bis zum Little Matterhorn und noch weiter in die "Never Summer Mountains" im Nordwesten. Im Südwesten werden die schroffen und hohen Gipfel Mount Graig und Isolation Peak von den tief blau schimmernden Seen am East Inlet aufgehübscht. Der Hallet Peak ragt unmittelbar über den Resten des Tyndall Glaciers und der tiefe Graben zeigt Ihnen die Richtung, in der Sie sich Ihrem Auto wieder nähern werden. Vielleicht planen Sie auch noch auf den Hallet Peak zu steigen, um diese gigantische Szenerie von noch weiter oben zu bewundern.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer