1st  Zehrer Place


USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS






USA Wanderung - USA Hike
Guadalupe Peak - El Capitan [Gadalupe Mountains National Park]




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Texas [TX]  Texas [TX]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  schwierig | strenuous

Zeitaufwand | Hiking time

5 - 6 Stunden

Länge | Distance

7,88 Meilen = 12,68 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead:
- Guadalupe Peak:


31°53'48''N - 104°49'42''W
31°53'29''N - 104°51'39''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants




4.1   Lage | Location

Der Guadalupe Peak, Texas' höchster Berg, liegt im Guadalupe Mountains National Park, südwestlich von Carlsbad, New Mexico, und östlich von El Paso, Texas.


4.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie in Carlsbad, New Mexico, auf der US 180, dem National Park Rural Highway, nach Südwesten. Vorbei am Carlsbad Caverns National Park geht es nach Texas. Nach ungefähr 53 Meilen, Sie sind inzwischen im Guadalupe Mountains National Park angekommen, nehmen Sie nach rechts die Einfahrt in den Pine Canyon Drive. Die erste Möglichkeit geht es wieder nach links (gerade aus geht es zum Visitor Center) und dann 0,7 Meilen bis zum Pine Springs Campground and Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben), der am Ende der Straße liegt. Zahlen Sie hier am Trailhead Ihren Eintritt (Kuvert mit Geld) und legen Sie die Quittung gut sichtbar ins Auto.

4.3   Wanderung | Hike

Sie machen sich auf den Weg und folgen dem Guadalupe Peak Trail; 500 ft. nach dem Trailbeginn geht es nach links. Aller Anfang ist schwer, das gilt auch für diesen Weg, denn die erste Meile führt spürbar über Felsstufen nach oben. Über teilweise ausgesetzte Stellen, jedoch auf einem ausreichend breiten Weg, erreichen Sie nach 1,5 Meilen einen Sattel. Der Blick in den Pine Spring Canyon ist toll. Das mächtige Bergmassiv mit seinen Alkoven und Türmen wird vorne rechts durch den durchaus filigranen Tejas Arch ergänzt. Die Halle des Teufels, die Devils Hall, liegt weiter hinten, ziemlich verborgen, und lässt sich nur erahnen.

Der Trail führt nach links weiter, die Steigung wird moderat, Bäume und Sträucher gewinnen die Oberhand. Gut sichtbar geht es in einer weiten Rechtskurve stetig nach oben. Mächtig Höhe gewinnen Sie erst wieder, nachdem Sie eine Mesa durchquert und erneut in langgezogenen Switchbacks wandern. Sie erreichen eine kleine Aufstiegshilfe, eine Brücke über einer Schlucht. Sie ist sozusagen auch das Signal für den Endspurt. Gleichzeitig öffnen sich hier die Blicke in die Ebene und rechts auf den El Capitain.

Die letzte dreiviertel Meile wird es etwas steiler und felsiger. Switchbacks führen zum höchsten Gipfel Texas' (GPS-Koordinaten siehe oben), den Sie nach 3,94 Meilen in gut zwei Stunden erreichen.

2.667 Meter über N.N., der Peak ist mit einem Obelisk bestückt, die Aussicht ist fantastisch. Die Salt Flats ziehen weiße Narben in die Landschaft, der El Capitan streckt seine Nase nach Süden in die Ebene und die schroffen Felsen der Guadalupe Mountains sind mit hellen, gut sichtbaren Trails wie Spinnweben durchzogen. Sehr schön!


TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Guadalupe Peak El Capitain




« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer