1st  Zehrer Place

Logo der USA Hiking Database - Corporate Identity of the USA Hiking Database
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Wanderung - USA Hike
Jewel Tibbets Arch aka. Hell Roaring Window [Hell Roaring Canyon]




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Utah [UT]  Utah [UT]

Anfahrt | Getting there

  Hohe Bodenfreiheit | High Clearance

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

1 - 1,5 Stunden

Länge | Distance

1,79 Meilen = 2,88 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Abzweig in die Dirt Road:
- Parkplatz und Trailhead:
- Jewel Tibbets Arch Viewpoint:


38°36'58''N - 109°48'53''W
38°37'08''N - 109°50'22''W
38°36'45''N - 109°50'49''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Der Jewel Tibbetts Arch befindet sich westlich von Moab, im Hell Roaring Canyon, Utah.


4.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Moab die 191 nach Norden und dann links in die UT 313. Diese Road führt Sie direkt zum Abzweig in die Dirt Road (GPS-Koordinaten siehe oben) und dann zum Parkplatz und Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben). Die Dirt Road hat auf seinen 1,44 Meilen ein paar wirklich kleine Absätze und Sand. Sie ist daher nicht PKW-geeignet, aber auch nicht besonders herausfordernd.


4.3   Wanderung | Hike

Sie stehen mitten in der Bartlett Flat am Trailhead zum Jewel Tibbetts Arch. Der Weg ist gut gekennzeichnet und gepflegt. Dank Wegweiser und liebevoll gestapelter Cairns kann man sich nicht verlaufen. Sie wandern durch kleinere Senken, immer wieder hoch und runter, aber problemlos. Sand und Vegetation wechseln sich ab. Unspektakulär geht es voran. Aber das ändert sich schlagartig, als Sie nach rund 20 Minuten die Kante des Hell Roaring Canyons erreichen. Gähnende Tiefe, die Hölle brüllt atemraubend. Der Jewel Tibbetts Arch steht mitten im Canyon als Durchbruch einer Finne, die sich vom Süden her in den Canyon zieht. Auf dem Rückweg kommen Sie am Ende des Canyon zu einem gigantischen Dryfall. Ein Ausblick lohnt, aber vorsicht!

Nach 1,8 Meilen endet Ihr Roundtrip und eine tolle Wanderung.


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA






« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer