1st  Zehrer Place

Logo der USA Hiking Database - Corporate Identity of the USA Hiking Database
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Wanderung - USA Hike
Koko Crater and Arch [Oahu - Hawaii]




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Flagge Hawaii  Hawaii [HI]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittel | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

1 - 1,5 Stunden

Länge | Distance

0,98 Meilen = 1,58 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead (Halona Blowhole Lookout):
- Koko Crater Arch:


21°16'56''N - 157°40'38''W
21°16'54''N - 157°40'55''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Der Koko Crater liegt östlich von Honolulu im Koko Crater Regional Park, auf der Insel Oahu, Hawaii.


4.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie in Honolulu auf die Interstate H1 und fahren Sie nach Osten. Die Autobahn endet und wird zur Highway 72. Fahren Sie auf dieser Highway 7,4 Meilen und biegen Sie nach rechts in den Parkplatz zum Halona Blowout Lookout (neben der Sandy Beach) ein. Das ist Ihr Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben) ein. Ich rate früh dazusein, denn ansonsten warten Sie möglicherweise auf einen Parkplatz.


4.3   Wanderung | Hike

Das Hole blowed zwar, aber Ihr Interesse gilt einer kleinen Ridge des Koko Kraters, die sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite bis knapp vor den Teer ausbreitet. Exakt dort, wo die Leitplanke ihr Ende findet, steigen Sie auf. Zwei Meter vertikal nach oben, - problemlos, da die Gesteinsschichten fast eine Treppe bilden, zumindest sitzen alle Griffe und Ihre Körper hieven sich auf die Rocky Ridge.

Der gewaltige Koko Crater Arch ist bereits zu sehen. Der Anlauf dazu verläuft zunächst moderat, aber dann geht es kräftig in den Himmel. Kurz vor dem Felsentor brauchen Sie schon ab und zu die Hände und der letzte Aufstieg in den Bogen hinein, er geht rechts oder links herum über schmale Geröllfelder, ist nicht einfach. Doch bereits nach 30 Minuten sitzen Sie unter dem Arch, genießen ihn und den Ausblick auf die Küste und das Meer. Unten schlängelt sich der Kalanianaole Highway durch die Ausläufer des Kraters.

Auf dem Rückweg finden Sie eine einfachere Variante, um über die Rocky Ridge abzusteigen (siehe 2. Route). Der Nachteil ist, dass Sie nun an der vielbefahrenen Küstenstraße länger zurück zum Parkplatz gehen müssen.


TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Koko Crater






« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer