1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS
Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Kuaokala Ridge [Oahu - Hawaii]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Flagge Hawaii  Hawaii [HI]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittelschwer | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

3 - 4 Stunden

Länge | Distance

6,56 Meilen = 10,56 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Parkplatz und Trailhead:
- Gatter als möglicher Umkehrpunkt:
- Achtung, Ziel einer Abkürzung:
21°33'49''N - 158°14'16''W
21°33'02''N - 158°12'46''W
21°33'41''N - 158°13'55''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

vormittags oder nachmittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

nicht verfügbar | not available

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Hawaii [HI]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Für diesen Hike brauchen Sie eine Permit! Richten Sie eine eMail an dlnr@hawaii.gov und bitten Sie um eine Permit für Kuaokala. Sie bekommen ein Formblatt, das Sie ausfüllen, unterschreiben, scannen und dann per eMail zurücksenden. So hat es bei mir jedenfalls wunderbar und problemlos funktioniert.

Die Koala Ridge liegt im nostwestlichen Teil der Insel Oahu, nördlich von Honolulu, Hawaii.


3. Anfahrt | Getting there

Fahren Sie in Honolulu auf der Interstate H1 nach Westen, umkurven Sie auf dieser Autobahn Pearl Harbor. Die H1 endet kurz vor der Westküste Oahu und wird zum Farrington Highway. Folgen Sie diesem Highway gute 19,4 Meilen bis zur Satellite Tracking Station Road und biegen Sie in diese Straße nach rechts ein. Unmittelbar anschließend stehen Sie vor einer bewachten Schranke. Zeigen Sie Ihre Permit und fahren Sie 1,9 Meilen den steilen Berg hinauf. Oben, an der zweiten Schranke geht es nach rechts in die Wainae Ridge Road. Folgen Sie dieser Straße 0,6 Meilen, vorbei an den Satellitenstationen, bis kurz nach einem weiteren Gatter rechts der Parkplatz und Trailhead kommt (GPS-Koordinaten siehe oben).


4. Wanderung | Hike

Der Trail beginnt auf einem Waldweg rechts vom Parkplatz (nicht die Teerstraße runter), der bedeckt ist mit langen, dünnen Nadeln der Norfolk Pinien. Weich, wie auf einem Teppich gehen Sie leicht nach oben. So stellt man sich einen Elbenwald vor, die Äste der Pinien bilden einen durchsichtigen Vorhang für die Szenerie dahinter. Nach einer halben Meile geht es links eine alte Forststraße weiter hoch auf die Kuaokala Ridge. Der Blick weitet sich, man sieht das Meer, das sich in wunderschönstem Blau von dem nicht enden wollenden Grün absetzt. Vorbei an einem Picnicshelter werden die Blicke immer schöner. Ein Tal liegt vor Ihnen wie eine grüne Hölle, abgegrenzt durch einen Bergrücken, dessen Falten durch den dicken Bewuchs wie ein von Christo verpacktes Kunstwerk aussieht.

Nach 1,2 Meilen ändert sich die Natur, Sie tauchen in einen feuchten Wald ein, die Straße nach oben bleibt jedoch breit und gut begehbar. Farbige Schleifen aus Plastikband, meist pink oder orange, sind die Trailmarker, die man auf vielen Wanderwegen der Inseln findet. Nach 1,3 Meilen geht es nach links hoch und ein paar Meter weiter führt nun ein echter Trail nach rechts hinauf. Die Ausblicke werden immer besser, Hawaii pur. Sie sind nun gut eineinhalb Meilen unterwegs und der Fels verdrängt zunehmend die grüne Natur. Braun und rot zeigt sich das Gestein, das sich zum Kraxeln und vor allen Dingen zum Hinsetzen eignet. Kleine Pause mit garantiertem Aus- und Rundblick.

Es geht im Anschluss nochmal steil nach oben und man erkennt nun auch auf der östlichen Seite der Ridge das Meer. Nach 2,25 Meilen sind Sie oben und blicken auf der östlichen Seite in ein Tal und auf das Meer. Es geht hinunter, nach 2,45 Meilen stehen Sie vor einem Zaun. Ein kleines Gatter, das Ihr Umkehrpunkt sein könnte (GPS-Koordinaten siehe oben), ist jedoch geöffnet und dahinter beginnt eine Dirtroad, die Sie weiter bergab gehen.

Tatsächlich haben Sie nach 2,75 Meilen Sicherheit, dass Sie über diese Variante zurück zum Auto kommen. Ein Schild zeigt die Richtung zu Ihrem Parking Lot auf. Inzwischen ist es links und rechts der Straße ziemlich feucht, Tausende von Farnen wachsen an den kurzen Hängen. Dann folgen rote Erde und eine tolle Felswand in braun, rot und gelb und bald darauf übernehmen die verschiedenen Grüns erneut die Herrschaft. Nach 4,3 Meilen zeigt sich das Meer in seinen schönsten Blau- und Türkistönen.

4,88 Meilen, Sie stehen vor der Gabelung Ihrer Straße in drei Dirtroads. Die rechte und die linke Variante sind möglich. Wenn sie links gehen, dann kommen Sie über eine farbenfrohe Lavawash zum Wegpunkt Achtung (GPS-Koordinaten siehe oben). Das ist der mit Abstand kürzeste Weg.

Die rechte Variante geht praktisch die Hauptstraße weiter. Sie kommen über langgezogene Schleifen zum Wegpunkt Achtung (GPS-Koordinaten siehe oben).

Nach dem Wegpunkt Achtung kommt bald ein großes Warnschild der US Air Force, das darauf hinweist, dass diese Militärinstallation (Army Installation) nur mit Genehmigung des Commanders betreten werden darf. Die Straße, die nun geteert ist, führt an der Installation vorbei, also nicht hinein, also betreten Sie sie auch nicht, also brauchen Sie auch keine Genehmigung, also landen Sie nicht in der Zelle.

Die Teerstraße gewinnt nochmal kurz an Fahrt, d.h., es geht die letzten Meter ziemlich bergauf. Aber bald sind Sie wieder am Ausgangspunkt dieser wunderschönen Wanderung.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Kaena Point State Park


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer