1st  Zehrer Place

Logo der USA Hiking Database - Corporate Identity of the USA Hiking Database
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Wanderung - USA Hike
Last Chance Canyon Arch




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Kalifornien | California [CA]  California [CA]

Anfahrt | Getting there

  Allrad | 4WD AWD

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittel | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

4 - 5 Stunden

Länge | Distance

8,88 Meilen = 14,3 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
 - Abzweigung
   Last Chance Canyon Road:
 - Parkplatz und Trailhead:
 - Schneeweiße Steine
 - Last Chance Canyon Arch:


35°21'42''N - 117°53'55''W
35°23'01''N - 117°54'49''W
35°24'26''N - 117°55'26''W
35°25'44''N - 117°55'08''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Der Last Chance Canyon Arch liegt im gleichnamigen Canyon, zwischen Mojave und Ridgecrest, Kalifornien.


4.2   Anfahrt | Getting there

Nehmen Sie die CA 14 bis zur Redrock Randsburg Road und fahren Sie diese Straße rund 6 Meilen nach Nordosten bis zur Abzweigung auf die ungeteerte Last Chance Canyon Road (GPS-Koordinaten siehe oben). Die Dirt-Road wird schnell schlecht und ist nach dem oben genannten Parkplatz (GPS-Koordinaten siehe oben) nur noch durch echte Off-Roader zu befahren. Es handelt sich letztendlich um ein Flussbett.

Es gibt jedoch noch andere Zufahrten, zu denen kann ich aber nichts sagen.


4.3   Wanderung | Hike

Sie wandern das Flussbett nach Norden. Teilweise ist es sandig, aber am Rand durchaus gut zu gehen. Wenn sich der Canyon weitet, werden die Farben intensiver. Es geht vorbei an Minen und wenn Sie Glück haben, dann finden Sie Goldsucher. Wir haben mit einigen gesprochen, die durchaus gute Beute signalisierten. Weiter geht's und sozusagen mitten drin: Schneeweiße Steine vor gelben und rosa Felsen - hier ist der Canyon besonders schön. Leider werden Sie Offroader treffen, was die Ruhe stört, aber der Schönheit des Canyons nichts abtut. Nach knapp 4,5 km sind Sie am Arch, der rechts oben liegt. Ein kleiner Aufstieg ist erforderlich. Aber nicht der Rede wert.


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA






« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer