USA Wanderführer
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Wanderung - USA Hike
Little Bridge Canyon - Tucki Mountains [Death Valley National Park]







Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]
Little Bridge Canyon Trail [Death Valley National Park]






4.1   Die wichtigsten Informationen | The most important information

US-Bundesstaat | US-State

Kalifornien | California [CA]  California [CA]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittel | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

4,5 - 5,5 Stunden

Länge | Distance

6,20 Meilen = 9,98 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead:
- Arch of Tears:
- Little Bridge:


36°36'04''N - 117°05'41''W
36°34'09''N - 117°04'57''W
36°33'46''N - 117°04'50''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




5.1   Lage | Location

Der Little Bridge Canyon mit seinen Steinbögen liegt östlich von Stovepipe Wells in den nord-östlichen Tucki Mountains im Death Valley Nationalpark, Kalifornien.


5.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Stovepipe Wells auf der CA 190 nach Osten. Nachdem Sie die links liegende Zufahrt zu den Mesquite Sand Dunes passiert haben, kommen langgezogene Kurven. In dem Moment, in dem die Tucki Mountains rechts enden, parken Sie am Straßenrand vor der Sand-Fels-Muräne (GPS-Koordinaten siehe oben). Wenn Sie von der anderen Seite kommen, also von Osten und nach Westen fahren, parken Sie bevor die Berge und Kurven beginnen an der Straße.


5.3   Wanderung | Hike

Sie gehen in und auf der Kiesmuräne auf den 2. Strommasten zu, das bleibt aber die einzige konkrete Orientierungsmarke für heute. Denn die Wanderung über diese Muräne ist nicht ganz einfach. Zum einen ist das Geläuf sehr steinig und zum anderen kommen immer wieder Washes in den Weg, die überwunden werden müssen. Und das sind teilweise Washes, die sich gewaschen haben. Obwohl Sie sich sehr strikt an die GPS-Daten halten, muss immer wieder ein kleiner Umweg in Kauf genommen werden. Grob orientiert sich die Richtung an den rechts liegenden Tucki Mountains. Mit zirka 100 - 150 - 200 Metern Abstand zum Felsen geht es hinauf. Die Komplexität ist nicht zu beschreiben.

Nach 1,6 Meilen sind Sie an einer sehr breiten Wash, die Sie durchqueren und über eine gegenüberliegende Seitenwash wieder verlassen. Dann geht es über einen Grat weiter, den man wieder in eine Wash verläßt und der man bis zum Ende folgt. Kurz vor den Felsen geht es nach 2,1 Meilen hinunter in die 2. große Wash, der man nach rechts folgt. Cairns markieren hier den Weg.

Sie sind nun im Little Bridge Canyon. Ein breiter Kies- und Steinweg führt durch die Felsen und plötzlich wird man von knallroten und andersfarbigen Felswänden fast erschlagen. Die Felswände wechseln die Farben von braun zu weiß und es geht immer noch bergauf, aber sehr moderat. Ein Berg "spielt" Yin und Yang, eine Seite ist dunkelbraun, die andere weiß. Das sieht sehr ungewöhnlich aus.

Sie sind rund 2 Stunden für 2,8 Meilen unterwegs und treffen auf den ersten Arch, der eigentlich eine Bridge ist, da er von Wasser geformt wurde. Der Arch of Tears liegt etwas zurückgesetzt auf der rechten Seite des Canyons, ist knallig rot und hat an seiner rechten Flanke Felstränen.

Es geht weiter und noch tiefer in den Little Bridge Canyon hinein. Es kommen links weiße Felsen, die aussehen wie ein Gletscher. Und nach 3,1 Meilen haben Sie das letzte Ziel erreicht. Die Little Bridge klebt an der rechten Felswand des Canyons. Sie ist nicht klein und Hochformat. Sehr schön! Rundum sind gute Sitzgelegenheiten für eine Pause oder gar Brotzeit.

Little Bridge Canyon [Death Valley National Park]

Auch für den Rückweg brauchen Sie ab und zu das GPS, denn nicht der Canyon ist das Problem, sondern die ewig breite Muräne mit ihren unzähligen Washes. Insgesamt waren es 6,2 Meilen für die Sie rund 4 Stunden und 15 Minuten gebraucht haben. Schön war's, ein toller Death Valley Canyon!


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA





« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer    Fritz Zehrer