USA Hiking Database Steuerung





USA Wanderung - USA Hike

Lower Calf Creek Falls


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Utah [UT] Utah [UT]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

3 - 4 Stunden

Länge | Distance

5,36 Meilen = 8,62 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Abzweigung Highway 12:
- Parkplatz und Trailhead:
- Lower Calf Creek Falls:
37°47'41''N - 111°24'50''W
37°47'45''N - 111°24'48''W
37°49'25''N - 111°25'11''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

vormittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

  Hiking Hotspot

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Utah [UT]






2. Lage | Location

Der Lower Calf Creek Wasserfall liegt am gleichnamigen Fluss zwischen der Bowington Bench und der New Home Bench an der Highway 12 im Grand Staircase - Escalante National Monument, kurz GSENM. Das GSENM erstreckt sich nördlich des Lake Powell. Die einzige geteerte Strasse durch das GSENM ist die so genannte Canyonhighway 12. Ausgangspunkt ist die Stadt - oder besser das Dorf - Escalante in Utah, das an dieser Highway zwischen Henrieville, Utah, und Boulder, Utah, liegt.


3. Anfahrt | Getting there

Von Escalante fahren sie nach Südosten, dann nördlich, zirka 16 Meilen (= 25,74 km) auf der Highway 12 in Richtung Boulder und verlassen die 12er beim Calf Creek Campground (GPS-Koordinaten der Abzweigung siehe oben) nach links. Für ein kleines Entgelt parken Sie dort ihr Auto. Der Trailhead beginnt am nördlichen Ende des Parkplatzes.


4. Wanderung | Hike

Knapp eine Stunde geht es dann sehr moderat am Fluss entlang durch den Calf Creek. Am frühen Vormittag spendet die Felsenschlucht Schatten, ein kühles Lüftchen macht die Wanderung sehr angenehm; zudem sind kaum Höhenunterschiede zu überwinden. Am Ende des Creeks stürzt sich das Wasser über zwei Treppen rund 40 Meter herab. Der kleine See am Fuß des wunderschönen Wasserfalls lädt zum Baden ein.

Mit dem frühen Vormittag haben Sie zudem die beste Zeit für Fotos erwischt. Die Sonne strahlt die unzähligen Wassertropfen an, die mit ihrem Weiß einen tollen Kontrast zum roten Felsen und zu den flächendeckend vorhandenen grünen und schwarzen Algen bilden. Man sitzen unter den Bäumen und genießt die Natur. An heißen Tagen in den Escalante Canyons tut das Wasser nicht nur den Augen, sondern auch der Seele gut.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there! »


Monika und Fritz Zehrer