1st  Zehrer Place

Logo der USA Hiking Database - Corporate Identity of the USA Hiking Database
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Wanderung - USA Hike
Many Farms Arches [Window Rock, Strawberry Arch, Teardrop Arch]




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images


mehr Bilder | more Images


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Arizona [AZ]  Arizona [AZ]

Anfahrt | Getting there

  Hohe Bodenfreiheit | High Clearance

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

2 - 3 Stunden

Länge | Distance

1,75 Meilen = 2,81 km (Window Rock und Strawberry Arch)
1,46 Meilen = 2,35 km (Teardrop Arch)

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Einfahrt Dirt Road:
- Weggabelung Windrad:
- Parkplatz Window Rock:
- Window Rock:
- Strawberry Arch:
- Parkplatz Teardrop Arch:
- Teardrop Arch:


36°22'00''N - 109°39'23''W
36°22'59''N - 109°39'45''W
36°22'58''N - 109°40'35''W
36°23'17''N - 109°41'05''W
36°23'30''N - 109°40'50''W
36°24'14''N - 109°40'10''W
36°24'52''N - 109°40'20''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Die Steinbögen von Many Farms befinden sich nördlich von Chinle, östlich von Many Farms oberhalb des Wind Valleys, Arizona.


4.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Chinle die 191 nach Norden bis Many Farm, biegen Sie dort in die Bia 59 ein und fahren Sie bis zur Einfahrt in die Dirt-Road (GPS-Koordinaten siehe oben). Folgen dem nun ungeteerten, teilweise mit Sand gefüllten Weg knapp 1,3 Meilen bis zum Windrad (GPS-Koordinaten siehe oben).

Wenn Sie nun in die Dirt-Road nach links biegen, Sie sind auf dem Weg zum Window Rock und zum Strawberry Arch, kommen Sie nach rund 0,8 Meilen an die optimale Stelle, um zu parken (GPS-Koordinaten siehe oben).

Wenn Sie nun in die Dirt-Road zum Teardrop Arch wählen, dann geht es gerade aus weitere 2,1 Meilen bis an die optimale Stelle, um zu parken (GPS-Koordinaten siehe oben).


4.3   Wanderung | Hike

Es sind nur 0,6 Meilen zum Window Rock. Ein prächtiger Arch! Durch die Öffnung bläst der Wind und hat über die Jahre hinweg eine mächtige Sanddüne sozusagen als Aufstiegshilfe hinterlassen. Der Blick von oben wird durch den Aufstieg möglich. Drei Schritte vor, zwei zurück. Sie kämpfen sich am Rand durch den tiefen Sand. Das Window gehört schon zu den exklusiven Steinbögen und die riesige dunkle Sanddüne davor hat durchaus auch etwas. Sie genießen die Stille hier oben, die nur durch ein leises und monotones Pfeifen des Windes durchbrochen wird. Der Blick hinunter signalisiert, dass hier Saubären unterwegs sind. Mal hier eine Plastikflasche, mal dort eine Patronenhülse; es ist schade, wie manche mit der Natur Schindluder treiben. Er ist nur zwei Einschnitte weiter nördlich und natürlich wollen Sie dort auch noch hin. Der Strawberry Arch, die Form war auch hier namensgebend, ist ganz nett. Wenn Sie am Auto zurück sind, waren es dann doch 1,75 Meilen.

Sie fahren zurück zum Windrad und nehmen jetzt die Dirt-Road nach links. Der Teardrop Arch ist schnell sichtbar und sigalisiert die Richtung, die Dirtroad verläuft in diese und Sie kommen auf 0,7 Meilen heran. Die Träne hat den Fels gesprengt; unten im Tal liegen rote, mit weißen Streifen durchdrungene Felsen. Sehr schön.

Egal in welcher Reihenfolge Sie zu den die Zielen fahren und die Steinbögen erwandern, Sie hatten eine sehr schöne Zeit, wetten.


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA






« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer