USA Hiking Database Steuerung





USA Wanderung - USA Hike

Maunawili Trail Pali Side - Ko'olau Range [Oahu - Hawaii]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Flagge Hawaii Hawaii [HI]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

3 - 4 Stunden

Länge | Distance

5,22 Meilen = 8,40 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Parkplatz und Trailhead:
- Abzweigung zu den Maunawili Falls:
21°21'54''N - 157°46'47''W
21°20'58''N - 157°46'56''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

vormittags oder nachmittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

nicht verfügbar | not available

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Hawaii [HI]






2. Lage | Location

Das Maunavili Valley liegt auf der Insel Oahu, Hawaii.


3. Anfahrt | Getting there

Fahren Sie in Honolulu auf den Pali Highway und folgen Sie dieser ausgebauten Straße nach Norden. Nach dem 2. Tunnel, noch bevor eine scharfe Kurve nach links geht, nehmen Sie rechts die Einfahrt zum Scenic Point Parkplatz. Hier ist auch der Trailhead zum Maunawili Trail (GPS-Koordinaten siehe oben).


4. Wanderung | Hike

An der Einfahrt des kleinen Parkplatzes steigt man durch oder über die Leitplanke zum Trailhead. Ein Schild Maunawili Trail / Maunawili Falls kennzeichnet den Beginn des Wanderweges, der sogleich in den Wald führt. Das Terrain ist flach, zumindest was die Höhenunterschiede auf dem Trail betrifft. Und so kommen Sie zügig voran. Rutschgefahr besteht nur auf den Wurzeln wenn es naß ist.

Nachdem Sie rechts herum Ausläufer der Ko'oalau Range überwunden haben, führt Sie der Pfad in das Maunawili Valley. Mehrmals sind Creeks zu queren, was aber wunderbar über Steine zu meistern ist, zumal sie nicht breit sind. An den rechts und gegenüber liegenden Steilhängen ziehen sich Wasserfälle wie Spinnfäden in die Tiefe. Es ist einsam, grün und unglaublich. Man wandert durch den Regenwald, der immer wieder Blicke frei gibt. Diese wunderschöne und bemerkenswerte Natur ist die einzige Begleitung, die Sie gerne ertragen. Die Hügel rechts des Trails bestehen aus Urwäldern von Farnen, deren Größe die eines Baumes annehmen. Die Stämme sind gut 10 bis 15 Zentimeter dick: Monsterfarne sozusagen!

Möglicherweise wolkenverhangene Berghänge, unterbrochen durch das dunkle, fast unheimlich wirkende Grün und die hellgrauen Fäden, die das Wasser im freien Fall in die Range zeichnet, prägen das Bild, erinnern an Jurassic Park und bedeuten Hawaii pur.

Nach knapp zwei Meilen sind Sie am Abzweig des Maunawili Falls Trail (GPS-Koordinaten siehe oben), der ggfs Ihren Umkehrpunkt markiert. Der Trail hat in 2015 den Namen nicht mehr verdient, denn Sie müssen sich durch dichtes Farngestrüpp durchschlagen. Die eisernen Schwellen aus Eisenbahnschienen sind kaum mehr auszumachen. Rutschig ist es hier auch noch, so dass wir bereits nach 0,1 Meilen aufgeben. Wir sind den Maunawili Trail Pali Side noch ein Stück weitergegangen, nach 5 Meilen waren wir dann zurück am Auto.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Maunawili Valley


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there! »


Monika und Fritz Zehrer