1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS

Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Moonshiners Arch


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Kentucky [KY]  Kentucky [KY]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

keine Stunde

Länge | Distance

0,38 Meilen = 0,61 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Pullout und Trailhead:
- Moonshiners Arch:
36°50'30''N - 84°17'45''W
36°50'36''N - 84°17'43''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

ganztags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

  Hiking Hotspot

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Kentucky [KY]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Der Moonshiners Arch liegt östlich von Somerset, nördlich von Williamsburg, nahe des Cumberland Rivers im Daniel Boon National Forest, Kentucky.


3. Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Williamsburg auf der Interstate 75 nach Norden und verlassen Sie die Autobahn nach der Überquerung des Cumberland Rivers auf die 25 West. Es geht weiter nach Nordwesten bis zu KY 90, der Sie nach Westen folgen. Kurz nach dem Milemarker 4 ist eine kleine Bucht (Pullout) in der ein Auto Platz findet. Das ist gleichzeitig Ihr Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben).


4. Wanderung | Hike

Der Blick in die Tiefe, die unmittelbar an der Straße beginnt, lässt nichts Gutes erahnen. Aber es ist nicht schlimm. Sie wandern am Cliff entlang, von einem Trail kann keine Rede sein. Immer wieder durch kleine Alkoven, über Bäume und wie gesagt, rechts runter möchten Sie jetzt nicht fliegen. Aber der Weg ist kurz, denn bald erbarmt sich die Natur und eine Nase führt gut beherrschbar in den Canyon hinab. Nicht nur der Name ist schön, auch der Steinbogen ist es. Willkommen am Moonshiners Arch (GPS-Koordinaten siehe oben). Die Raupe hat einen Buckel gemacht und Sie wandern hinein. Eine Öffnung in der Decke lässt den Mond, respektive jetzt die Sonne, in das Dunkel des mitten im Wald stehenden Arch scheinen.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer