1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS

Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Paint Mines Interpretive Park [Calhan]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Colorado [CO]  Colorado [CO]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

1,5 - 3 Stunden

Länge | Distance

3,00 Meilen = 4,83 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Parkplatz und Trailhead: 39°01'14''N - 104°16'27''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

vormittags und nachmittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

nicht verfügbar | not available

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Colorado [CO]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Der Paint Mines Interpretive Park liegt nordöstlich von Colorado Springs und südöstlich von Calhan, Colorado.


3. Anfahrt | Getting there

Fahren Sie in Colorado Spings auf die E Platte Avenue und folgen Sie der Straße nach Osten. Am Stadtrand von Colorado Springs geht die Avenue nahtlos in die E US Highway 24 über. Folgen Sie der US 24 rund 27,5 Meilen bis zum Ort Calhan und biegen Sie am Ortsende rechts in die Yoder Street (N Calhan Hwy.) ein.

Fahren Sie an den El Paso County Fairgrounds vorbei; nach 0,6 Meilen biegen Sie nach links in die Paint Mine Road ab, die jetzt ungeteert ist, jedoch bei normalen Verhältnissen mit einem PKW befahren werden kann. Nach 1,6 Meilen macht die Paint Mine Road einen Rechtsknick. Und nach 2 Meilen liegt auf der linken Seite der Parkplatz, der gleichzeitig Ihr Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben) für die Wanderung durch die kompletten Paint Mines ist.

Hinweis: Die Straße weiter gibt es noch einige Viewpoints, von denen es auch möglich ist, in die Landschaft der Paint Mines abzutauchen.

4. Wanderung | Hike

Bereits kurz nach dem Parkplatz leitet Sie das Schild "Formations" nach rechts. Aber auch diesen Weg verlassen Sie bald nach links, um querfeldein zu den ersten Formationen, die hier noch überwiegend weiß und gelb sind, zu kommen. Die Sonne strahlt hoffentlich mit Ihnen um die Wette. Zurück zum Weg, aber schon bald erreichen Sie die zweite Formation. Je weiter man das Tal nach Süden geht, umso schöner werden die Farben.

Es sind nur 0,7 Meilen und rechts wird es nun rosa und weiß. Ein paar Meter weiter sind Sie schon im Hauptcanyon und nehmen sich nun die westliche Canyonkante vor, die vormittags angestrahlt wird. Riesige Hoodoos in rosa und gelb haben teilweise eine weiße Haube, die wie frisch gewaschener Schnee aussieht. Es macht Sinn, zumindest den Hauptcanyon vormittags und nachmittags zu besuchen!

Nach 1,2 Meilen steigen Sie über die Farbenpracht hinauf auf die östliche Ridge. Die bemalten Minen sehen auch von oben fantastisch aus und der Ausblick auf das weite Grasland, nur unterbrochen von Windrädern, ist toll. Gehen Sie nun die Ridge nach Norden bergab zum Weg, dem Sie nach rechts weiter folgen. Der Weg vollführt bald eine weite Linkskurve.

Nach 2,1 Meilen schlagen Sie sich querfeldein nach links zu den letzten beiden, nicht besonders spektakulären Formationen durch und nach 3 Meilen sind Sie wieder am Auto.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Paint Mines Interpretive Park


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer