USA Hiking Database Steuerung





USA Wanderung - USA Hike

Pentagon Arch


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Utah [UT] Utah [UT]

Anfahrt | Getting there

  Hohe Bodenfreiheit | High Clearance

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

2 - 2,5 Stunden

Länge | Distance

2,24 Meilen = 3,60 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Parkplatz und Trailhead:
- Pentagon Arch:
37°12'35''N - 113°20'10''W
37°12'09''N - 113°20'06''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

vormittags oder nachmittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

  Hiking Hotspot

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Utah [UT]






2. Lage | Location

Der Pentagon Arch liegt südöstlich von Leeds, nördlich von Saint George, Utah.


3. Anfahrt | Getting there

Sie fahren auf der Interstate 15 nach Nordosten bis zur Ausfahrt Nummer 22, Leeds. Fahren Sie durch Leeds nach Nordosten weiter auf der 228, die direkt durch den Ort führt. Nach 2,4 Meilen, sie haben gerade den Ort passiert, biegen Sie nach rechts ab. Die ungeteerte E900 führt Sie nun 2,95 Meilen nach Südosten bis zum Parkplatz am Sandcove Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben). Die sandige Straße wird zum Ende hin immer schlechter und hat teilweise tiefe Rillen. Man kann das Auto aber vorher abstellen und ein paar Meter weiter wandern.


4. Wanderung | Hike

Sie gehen nach Südosten, schlendernd befinden Sie sich auf einer breiten, sandigen Jeeproad, die hier als Flickentrail ausgewiesen ist. Es geht auf den Sandstone Mountain zu; die linke Spalte zwischen drei Felsformationen ist Ihr Ziel. Als Sie die rot leuchtenden Steine erreichen, liegt links oben ein kleiner Steinbogen. Ein Holzzaun nordet Sie dann sozusagen ein, denn am Ende geht es nach links in ein Gewirr von Bouldern auf den Arch Trail. Ein kurzer Slot markiert den Durchbruch und anschließend ist volle Konzentration gefragt, denn nur selten aufgestellte Cairns möchten teilweise schon entdeckt werden, um den richtigen Weg zu finden. Der Wind hat vielleicht sämtliche Fußspuren verweht, so dass ggf. diese Orientierungshilfe entfällt. Nach 1,1 Meilen bildet der angeblasene Sand eine steile Rutsche nach unten und dann sind Sie am Pentagon Arch (GPS-Koordinaten siehe oben). Breitbeinig stellt sich das Felsentor auf. Rot-orange hat er seine Füße in den Sand gerammt und lädt dazu ein, durch das Tor zu marschieren.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Pentagon Arch

Topo Pentagon Arch


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
Hike the USA - it's amazing out there! »


Monika und Fritz Zehrer