1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS

Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Red Top to Yellow Rock [Cottonwood Canyon]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Utah [UT]  Utah [UT]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittelschwer | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

4,5 - 5,5 Stunden

Länge | Distance

7,67 Meilen = 12,34 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Abzweigung von der 89er:
- Abzweigung zum Parkplatz und
  Trailhead am Paria:
- Beginn Box Trail:
- Ausstieg aus dem Slot:
- Viewpoint (gelbes Plateau):
- Ausstieg aus dem Yellow Canyon:
- Abstieg zur Cottonwood Canyon Road am Yellow Rock:
37°06'18''N - 111°50'49''W
 
37°13'27''N - 111°55'38''W
37°14'14''N - 111°56'20''W
37°14'27''N - 111°56'13''W
37°14'31''N - 111°56'11''W
37°15'11''N - 111°55'39''W
37°15'23''N - 111°54'51''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

nachmittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images
  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

Red Top
Yellow Rock

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

  Hiking Hotspot

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Utah [UT]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Die Red Top, das Yellow Valley und der Yellow Rock liegen oberhalb des Cottonwood Creeks und des Paria Flusses an der Cottonwood Canyon Road in Utah, nordwestlich von Page, Arizona.


3. Anfahrt | Getting there

Westlich von Page, Arizona, fahren Sie über den Glen Canyon Dam in Richtung Kanab, Utah, auf der US 89, auf der Sie bis zwischen den Mileposts 17 und 18 bleiben und dort rechts in die ungeteerte Cottonwood Canyon Road einbiegen (GPS-Koordinaten siehe oben). Mit jedem PKW, trockene Verhältnisse vorausgesetzt, schaffen Sie die weiteren 11,8 Meilen, nach denen Sie links in die Dirt Road einbiegen (GPS-Koordinaten siehe oben) und Ihr Auto nach gut 100 Metern, sozusagen am Ufer des Paria Flusses, abstellen.


4. Wanderung | Hike

Eine Weile gehen Sie nach Nordwesten dem Flussbett entlang, wobei der Paria River immer wieder überquert werden muss. Das ist in der Regel kein großes Problem, denn das Wasser steht meist nur knöcheltief. Nach zirka 25 Minuten haben Sie den Box Trail erreicht, es geht nach rechts und es geht nach oben (GPS-Koordinaten siehe oben). Oben angekommen, verlassen Sie den Trail auch schon wieder in Richtung Südosten, in Richtung Red Top, - die Spitze ist bereits auszumachen.

Sie gehen abwärts und treffen auf einen schmalen, kleinen Canyon, fast ein Slot, der leider auch noch mit lästigen, teilweise kratzigen Sträuchern durchzogen ist. Diesen Slot verlassen Sie am Ende nach links oben (GPS-Koordinaten siehe oben). Ein bisschen Kletterei, die lohnt. Sie kommen auf ein gelbes Plateau (GPS-Koordinaten siehe oben), - eine herrliche Plattform, die es selbst schon Wert wäre hier herzuwandern. Aber die Blicke auf die Red Top toppen das.

Ziemlich nahe der Red Top steigen Sie in das Yellow Valley hinunter. Der Yellow Rock spitzt von hinten wie ein Leuchtfeuer. Die Szenerie ist perfekt. Einsam sitzen Sie hier in dieser überwältigenden Natur, machen eine kleine Pause und betrachten das Schauspiel.

Sie folgen der Hauptwash des Yellow Valley rund 0,8 Meilen nach Nordosten. Aber irgendwann fordert das GPS eine nördlichere Richtung einzuschlagen. Umringt von hohen Felswänden sind die Alternativen rar. Die einzige Entscheidung die zu treffen ist, ob Sie einer Seitenwash am Boden oder auf dem Felsrücken daneben folgen. Sie probieren mal den Fels und das war vermutlich die richtige Entscheidung. Zwar stehen Sie am Ende zwischen zwei Einschnitten und beide machen auf dem notwendigen Weg auf das Plateau nicht den Eindruck, als ob sie leicht zu überwinden sind. Aber als Sie rechts etwas runter und dann über Felsblöcke in einen kleinen Kamin aufsteigen (GPS-Koordinaten siehe oben), kommt bald die Erlösung und die Gewissheit, dass Sie den Durchstieg zum Yellow Rock gefunden und geschafft haben. Der Durchstieg war nicht gefährlich!

Nach rund drei Stunden sind Sie sehr glücklich, dass Sie das schwierigste Stück des Hikes gemeistert haben und der gelbe "Felsbrocken" majestätisch vor Ihnen liegt. Es ist einfach unglaublich schön hier oben, Sie genießen die Einsamkeit und der Foto glüht.

Sie steigen zum Fuß des Yellow Rock und dann runter in den Cottonwood Canyon (GPS-Koordinaten siehe oben). Querfeldein durch die Büsche erreichen Sie die Cottonwood Canyon Road. Jetzt kommt der ekelhafte Teil des Roundtrips. Sie gehen die Straße bis zum Trailhead. Und das sind rund 2,5 Meilen und sind dann froh, als Sie das Auto nach ungefähr fünf Stunden und 7,37 Meilen erreichen.

Wir haben beide Ziele, Red Top und Yellow Rock, bereits einzeln erwandert, aber in der Kombination war es noch schöner, denn das Yellow Valley, sozusagen als Verbindungsstraße, ist der Hammer!


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer