USA
Hiking
Database
[drive. hike. repeat.]

USA Wanderung USA Hike
Red Wash Petroglyph Rock Loop [Carson National Forest]


Beschreibungen - GPS Koordinaten [gpx-Download] - Bilder - topographische Wanderkarten

Descriptions - GPS coordinates [gpx-Download] - Images - Topographic hiking maps













  4.  Daten Data (gpx-Download)



4.1  Die wichtigsten Informationen | The most important information


US-Bundesstaat | US-State

New Mexico [NM]
  New Mexico [NM]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittel | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

1,5 - 2,0 Stunden

Länge | Distance

2,32 Meilen = 3,73 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead für PKWs:
- Parkplatz und Trailhead für HC:


36°13'47''N - 106°22'37''W
36°13'55''N - 106°22'33''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




  5.  Beschreibungen Descriptions



5.1  Lage | Location

Die Red Wash und der Petroglyph Rock liegen nördlich von Santa Fe, zwischen dem Dorf Abiquiu und dem Abiquiu Lake an der US 84, New Mexico.


5.2  Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Santa Fe auf der US 285 nach Norden. Durchfahren Sie Espanola und folgen Sie weiter der US 285, die kurz vor dem Santa Fe National Forest zur US 84 wird; dort, wo die US 285 weiter nach rechts verläuft. Fahren Sie durch den Ort Abiquiu.

3,6 Meilen nach Abiquiu, nach dem Mile Marker 215, unmittelbar vor der Leitplanke, geht es eine 0,4 Meilen lange Sandpiste nach rechts bis zum Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben). Die Einfahrt ist sehr schwierig zu erkennen und man sollte sich vorsichtig annähern. Wir haben die Einfahrt übersehen und standen zunächst nach der Leitplanke an einer großzügigen Einbuchtung. Sie kann und sollte als Parkplatz für PKWs dienen, denn die Sandroad, die wir im 2. Anlauf erwischt haben, ist doch eher etwas für Autos mit höherem Radstand. Egal, Sie sind in der Nähe oder am Eingang der Red Wash immer richtig und am Beginn des Trails (GPS-Koordinaten siehe oben).


5.3  Wanderung | Hike

Der Red Wash und Petroglyph Rock Loop führt zunächst in der Red Wash nach Norden. Bereits hier ist erkennbar, dass Ihnen bald ein unglaubliches Schauspiel der Farben des Südwestens bevorsteht. Die bunten Felsen leuchten Ihnen entgegen und beginnen Sie nach 0,65 Meilen links und rechts, vorne und hinten zu umzingeln. Sie kommen kaum weiter, so schön ist es hier, aber dann stehen Sie fast unvermittelt mitten in diesem ausgetrockneten Bachbett. Links ein gigantischer Dryfall mit kleinem Steinbogen in Rot oben auf der Kante. Von Boden her zieht sich Ihnen ein gelbes Band entgegen und nach oben. Dort sind die ausgewaschenen Felsen knallgelb. Es ist einfach nur toll hier!

Sie finden den Ausstieg geradeaus weiter und dann rechts vorbei an der gelben Wand. Es geht sehr steil und schwierig, das Geläuf ist teilweise lose, nach oben. Und der Blick von oben, den Sie nach insgesamt 0,95 Meilen genießen, ist nicht nur von Schweiß, sondern auch von unglaublichen Eindrücken geprägt. Sie steigen, oben an den rötlichen Felsen angekommen, nach links wieder hinunter und haben diesen Dryfall damit überwunden. Es war nicht einfach, aber mit Vorsicht und Ruhe gut machbar.

Nach 1,1 Meilen verlassen Sie die hier flache Wash und folgen nach links dem Aufstieg über Hügeln. Dort ist dann auch der Petroglyph Rock zu sehen. Es geht nach ganz oben, bis der Bergrücken erreicht ist. Bitte umdrehen und die Monument Valley ähnlichen Felsentürme und -Wände genießen, bevor es diesen Bergrücken nun entlang geht. Der Trail ist gut sichtbar und fast am Ende des Rückens steigen Sie ins Tal und zur Red Wash ab.

Nach 2,3 Meilen und gut 1,5 Stunden bis 2 Stunden sind Sie wieder am Auto. Eine fantastische Lokation mit einer kleinen Klettereinlage, einfach herrlich!




  6.  Wanderkarten Hiking maps


Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA





« Wo die Straße endet, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer    Fritz Zehrer