USA Wanderführer
USA Hiking Database

Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS




USA Wanderung USA Hike
Ruby Mountains Lakes - Lamoille Canyon [Humbolt National Forest]


Beschreibungen - GPS Koordinaten [gpx-Download] - Bilder - topographische Wanderkarten

Descriptions - GPS coordinates [gpx-Download] - Images - Topographic hiking maps











4.1  Die wichtigsten Informationen | The most important information


US-Bundesstaat | US-State

Nevada [NV]  Nevada [NV]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittel | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

4,5 - 5,5 Stunden

Länge | Distance

6,84 Meilen = 11,01 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Ruby Creek Trailhead:


40°36'14''N - 115°22'33''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available





5.1  Lage | Location

Der Lamoille Canyon und die Ruby Mountains liegen südöstlich von Elko im Humboldt National Forest, Nevada.


5.2  Anfahrt | Getting there

Fahren Sie in Elko vom Interstate 80-BL (Business Loop) auf den Lamoille Highway, NV 227. Folgen Sie dem Highway 19 Meilen und biegen Sie dann nach rechts in die geteerte NF-660 (Lamoille Road) ein. Fahren Sie 12,1 Meilen bis zum Ende der Straße und parken Sie auf dem großen Parkplatz. An der letzten, südlichen Einfahrt ist der Ruby Creek Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben).


5.3  Wanderung | Hike

Der Ruby Creek Trail führt anfangs gemächlich nach oben. Nach rund einer Meile geht es in Switchbacks hoch, teilweise durch kleine Waldstücke und denen auch Wasserquerungen folgen. Die sind jedoch in der Regel alle problemlos und trockenen Fußes möglich. Immer höher geht es hinauf und Sie dringen immer weiter in den Lamoille Canyon vor. Nach 1,5 Meilen erreichen Sie eine kleine Mesa. Die Wiese führt etwas nass, aber flach hinaus in die Hochebene, in der die Dollar Lakes liegen.

Etwas weiter oben sind Sie nach 2,2 Meilen am großen Lamoille Lake. Sie gehen das kurze Stück runter zum Ufer und finden tolle Viewpoints. Der See ist auf drei Seiten eingerahmt von den mächtigen Ausläufern des Snow Lake Peaks und des Mount Fitzgerald. Es ist wunderschön hier. Majestätisch liegt der See vor den Felshängen und spiegelt sie in der Sonne, sofern kein Wind geht. Der Blick über die linke Schulter geht hinauf zum Liberty Pass, Ihrem Ziel.

Sie gehen zurück zum Trail und beginnen den Aufstieg. Der Blick zurück eröffnet die gigantische Bergwelt und den mächtigen Canyon. Unten liegt ungestört der Lamoille See. Der Snow Lake Peak hat einen Arch. Er dürfte durchaus nicht klein sein, jedoch aus dieser Entfernung ist er gerade noch zu erkennen.

Nach gut 3,4 Meilen haben Sie sich auf den Liberty Pass hochgekämpft. Sie sind auf 10.414 Fuß, das sind immerhin 3.174 Meter, also fast 200 Meter höher als die Zugspitze. Der Rundblick hier oben ist einfach fantastisch. Auf der Südseite sind weiteren Ziele auszumachen: Liberty Lake und Castle Lake, der Favre See ist noch weiter unten in einer Senke versteckt. Viellecht gehen Sie weiter, wir mussten wegen Schnee umkehren.





Topo Little Virgin Peak





« Wo die Straße endet, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer    Fritz Zehrer