1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS

Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Crest Trail, Faulty Trail [Sandia Mountain Wilderness]


Bild zur Wanderung



1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

New Mexico [NM]  New Mexico [NM]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

2,5 - 3 Stunden

Länge | Distance

5,35 Meilen = 8,61 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Parkplatz und Trailhead: 35°05'23''N - 106°23'29''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

es gibt nichts zu fotografieren

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

  Hiking Hotspot

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes New Mexico [NM]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Der Sandia Mountain liegt östlich von Albuquerque, New Mexico.


3. Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Albuquerque die Interstate 40 nach Osten bis zur Ausfahrt 175. Nehmen Sie den Arrowhead Trail nach links und fahren Sie bis zum Ende. Dort ist Ihr Parkplatz und Trailhead (GPS-Kooordinaten siehe oben). Von Downtown Albuquerque sind Sie zirka 18 Meilen unterwegs.


4. Wanderung | Hike

Sie starten in der Sandia Mountain Wilderness im Cibola National Forest auf dem Crest Trail 130. Nach 700 Metern sind Sie an den Travertine Falls. Aber die sind nur ein kleines Rinnsal. Es ist angenehm, da der Weg größtenteils im Schatten liegt, hat aber den Nachteil, dass man außer Wald nichts sieht. Nach 3,11 Meilen gibt es dann endlich etwas zu sehen. Unten liegt die Ebene und ein Kraftwerk - sehr spannend! Sie erreichen den Faulty Trail und sind nach 5,35 zurück.

Also das passiert selten: Der Bursche der den Trail im Internet beschrieben hat, hat geschwärmt und ihn zu seinem Lieblingstrail erkoren. Monaco Franze: Ein rechter Scheißdreck war 's! Aber: Ich veröffentliche den Trail, da er sich m.E. sehr gut als Trainingsgelände für Trailrunner eignet. Vielleicht hat jemand Lust.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Sandia Mountain Wilderness


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer