1st  Zehrer Place

Logo der USA Hiking Database - Corporate Identity of the USA Hiking Database
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Wanderung - USA Hike
Tower Arch [Arches National Park]




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Utah [UT]  Utah [UT]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  leicht | easy

Zeitaufwand | Hiking time

2 - 2,5 Stunden

Länge | Distance

2,6 Meilen = 4,18 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Einfahrt Dirt Road:
- Parkplatz und Trailhead:
- Tower Arch:


38°46'06''N - 109°35'19''W
38°47'33''N - 109°40'31''W
38°47'20''N - 109°41'14''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Der Tower Arch befindet sich nördlich von Moab, im Arches National Park, in den Klondike Bluffs, Utah.


4.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Moab die 191 nach Norden und dann rechts in den Arches Nationalpark. Die Park Entrance Road führt Sie, kurz nach dem Parkplatz zum Sand Dune und zum Broken Arch, scharf nach links in eine Dirt Road (GPS-Koordinaten siehe oben). Sie fahren runter ins Salt Valley und weiter nach Nordwesten. Kurz vorher geht es nach links, bis zum Parkplatz und Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben). Bitte nicht mit der 4WD Offroadstrecke verwechseln, die zirka 50 Meter vorher abzweigt; aber das würden Sie bald merken. Die ungeteerten 8,15 Meilen sind in der Regel sehr gut, auch mit einem PKW, befahrbar, manchmal jedoch etwas ruppig und gelegentlich steinig. Ich empfehle "mindestens" sehr gute Reifen.


4.3   Wanderung | Hike

Der Weg ist gut gekennzeichnet, da waren mal wieder die Cairn-Künstler am Werk, und geht gleich mal steil nach oben über die erste Ridge. Es folgt eine moderate Abwärtswanderung, vorbei an den Marching Men, hinunter in die Ebene. Sie steuern einen Bergrücken nach Westen an, der von angeblasenem Sand eingerahmt wird. Hinauf über eine Sanddüne, ja, es ist anstrengend, und auf der Rückseite der Ridge zum Tower Arch.

Der riesige Steinbogen hat seinen Namen von einem dahinter stehenden Hoodoo-Giganten. Ein paar Absätze nach oben und man sitzt in der Stille. Der Arch kann durchschritten werden und erst hinten wird seine namensgebende Steinsäule, rot mit weißem Kopf, im Norden so richtig sichtbar.

Weder am Trail, noch am Arch irgendwelche Menschen, nur Sie und die Natur - hoffentlich. Schön! Sie genießen die Landschaft und sind fasziniert von der Wanderung, die zudem durch die tollen Ausblicke auf die Weite und die roten Felsen sehr abwechslungsreich ist. Nach ungefähr zwei Stunden sind Sie zurück am Auto.


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA






« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer