1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS

Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Wheeler Geologic Area aka.
Wheeler Monument [Rio Grande National Forest]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Colorado [CO]  Colorado [CO]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  schwierig | strenuous

Zeitaufwand | Hiking time

8 - 10 Stunden

Länge | Distance

16,26 Meilen = 26,16 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Abzweig zur Pool Table Road:
- Parkplatz und Trailhead (Hanson Mill):
- Bachquerung:
- Beginn Wheeler Loop:
- Viewpoint 1:
- Viewpoint 2:
- Viewpoint 3:
37°46'38''N - 106°50'04''W
37°48'48''N - 106°44'14''W
37°50'13''N - 106°43'55''W
37°52'37''N - 106°47'06''W
37°52'43''N - 106°47'06''W
37°52'47''N - 106°47'12''W
37°52'51''N - 106°47'08''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

nachmittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

nicht verfügbar | not available

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Colorado [CO]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Die Wheeler Geologic Area, auch bekannt unter Wheeler Monument, liegt nordwestlich von Del Norte, nördlich von South Fork, östlich von Creede, im Rio Grande National Forest (La Garita Mountains und Wilderness) im Mineral County, Colorado.


3. Anfahrt | Getting there

Fahren Sie entlang des Rio Grande von Creede nach Süden oder von South Fork nach Norden auf der CO 149 bis zur Pool Table Road (GPS-Koordinaten siehe oben). Nehmen Sie diese ungeteerte Straße, die unter guten Bedingungen auch von Wohnmobilen und PKWs genutzt werden kann, und fahren Sie 9,59 Meilen bis zum Trailhead an der Hanson Mill (GPS-Koordinaten siehe oben).


4. Wanderung | Hike

Sie packen die Rucksäcke, schnüren die Bergschuhe und beginnen den Wheeler Area Trail 790. Sie sind bereits auf fast 11.000 Fuß (ca. 3.350 Meter)!

Die erste gute Meile führt der Weg bergab durch einen Zauberwald. Der Wind rauscht durch die Wipfel und das Knarren der Bäume erzeugt eine unheimliche Atmosphäre. Erst dann wird das Gelände offener und weiter. Der Blick richtet sich hinunter in den East Bellows Creek. Es ist kein Boden auszumachen, aber das Wasser rauscht laut und gewaltig und nach einem Blick auf die topographische Landkarte wird klar, dass Sie diesen Bach überqueren müssen. Nach 2,17 Meilen führen Serpentinen ans Wasser; wie breit und wie tief es ist, ist von der Jahreszeit abhängig. Es hilft nichts, - Augen zu und durch den Bach (GPS-Koordinaten siehe oben)! Auf der anderen Seite gehen Sie nach rechts, also nach Nordosten, weiter.

Der East Bellows Creek biegt bald nach rechts ab und der Trail nimmt die entgegengesetzte Richtung nach Nordwesten. Er führt also nach links. Nun geht es hinauf auf den Silver Park und nach ca. 3,3 Meilen in dieser mächtigen Natur begegnet Ihnen unnatürliche Kunst. Ein paar Unerschrockene haben hier einen Riesenhoodoo aus Steinen errichtet.

Nach gut 4 Meilen erreichen Sie oben wieder den Wald. Der Trail wird wieder flach. Sie sind inzwischen auf über 11.300 Fuß, also bald auf 3.500 Meter. Das Atmen fällt vielleicht in dieser Höhe zunehmend schwerer, der Druck auf den Kopf könnte spürbar werden. Über eine weite Hochebene erreichen Sie nach gut 6 Meilen - Sie sind jetzt ungefähr drei Stunden unterwegs - die Dirt Road 600, die von unten herauf in einem großen Rechtsbogen, also unendlich länger als der Trail, nach oben führt. Diese Dirtroad ist meistens gesperrt und in der Regel so schlecht, dass die Fahrt mit einem normalen 4WD entweder nicht möglich ist oder länger als der Fußweg dauern würde.

Es geht wieder bergab, immer die Dirtroad und der Waldgrenze entlang. Nach 6,8 Meilen führt die Strecke wieder in den Wald und ein paar hundert Meter weiter der Hammer! Erster Sichtkontakt, durch die Bäume hindurch, mit der Wheeler Geologic Area, die auch als Wheeler Monument bekannt ist. Meilenweit nur Wald und Wiesen und dann auf einmal so eine Felsenlandschaft. Man kann es kaum beschreiben.

Nach 7,2 Meilen ist die Road zu Ende und der Trail geht nun ziemlich bergauf. Nach ungefähr 7,7 Meilen beginnt der sogenannte Wheeler Loop (GPS- Koordinaten siehe oben), ein Rundweg um das Monument herum. Sie gehen nach links und verlassen kurz darauf den Trail und damit den Wald zum ersten Viewpoint. Achtung: Das Gestein ist teilweise sehr scharfkantig! Nacheinander suchen Sie sich weitere Aussichtspunkte; unsere drei Viewpoints sind in der GPS-Route enthalten und gekennzeichnet. Nach 8,13 Meilen sind Sie an unserem letzten Viewpoint (zirka 11.500 Fuß = 3.500 Meter) angelangt (Hinweis: Externe Quellen sagen, dass es keinen Mehrwert gibt, den Looptrail ganz zu gehen).

Sie stehen mittendrin in dieser zauberhaften Landschaft mit Zwergen, Hoodoos, Wellen und Zelten aus Stein. Außerirdische haben hier ihre Eier abgelegt, die sich fast wie Tannenzapfen schuppen. In Reih' und Glied stehen sie senkrecht und warten nur darauf, dass E.T. sie abholt. Es ist wunderschön hier, aber als Dayhiker mahnt die Zeit, um den Rückweg anzutreten.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Wheeler Monument Gelogic Area

Topo Wheeler Monument Gelogic Area

Topo Wheeler Monument Gelogic Area

Topo Wheeler Monument Gelogic Area


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer