1st  Zehrer Place
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS






USA Hike - USA Wanderung
Wahweap Hoodoos aka. White Ghosts via Big Water Fish Hatchery

Beschreibungen - GPS Daten mit gpx-Download - Bilder - topographische Wanderkarten - Bewertungen und Kommentare



Bild zur Wanderung


1. Grundsätzliche Hinweise | Basic Hints

Alle Wanderungen haben wir persönlich durchgeführt und alle Daten haben wir persönlich erhoben! Unsere Bewertungen und wertenden Aussagen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse sowie unserer damaligen körperlichen Verfassung. Sie sind daher Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind.

Um unsere Aussagen sukzessive zu objektivieren, wären wir über eine Bewertung der Wanderung (2. Bewertungen der Wanderer | Hiker reviews) und ggfs. auch über eine Kommentierung des Hikes (6. Kommentare | Comments) dankbar!

Wir sind sorgfältig, aber nicht fehlerfrei und bitten deshalb, entdeckte Fehler über unser Kontaktformular zu melden - Herzlichen Dank!



2. Bewertungen der Wanderer | Hiker reviews


Einordnung | Classification

  schrecklich | awful
  schlecht | poor
  durchschnittlich | average
  gut | good
  exzellent | excellent

Bewertungen | Ratings



3. Datenblätter | Data sheets


3.1 Die wichtigsten Informationen | The most important information


US-Bundesstaat | US-State

Utah [UT]  Utah [UT]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittel | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

5 - 8 Stunden

Länge | Distance

9,20 Meilen = 14,80 km (mindestens, siehe unten)

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead:
- White Ghosts:


37°06'22''N - 111°41'14''W
37°09'43''N - 111°42'42''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available


3.2 Zusätzliche Informationen | Additional information


Mehr Bilder | more Images

Druckversion | Print version

US Bundesstaat | US State

Die besten 10 | Top 10

  nicht verfügbar | not available


3.3 Weitere Recherchequellen | Further research sources


USA Hikes - all | USA Wanderungen - alle

USA Hikes - US States | USA Wanderungen - US Bundesstaaten

USA Hikes - Hotspots | USA Wanderungen - Brennpunkte

USA Hikes - Top 10 | USA Wanderungen - Die besten 10

USA Bilder - alle | USA Images - all

USA Reiseberichte - alle | USA Travelogues - all



4. Beschreibungen | Descriptions


4.1 Lage | Location

Die Wahweap Hoodoos aka. White Ghosts liegen in Utah am Rande der Wahweap Wash, nordwestlich von Page, Arizona.


4.2 Anfahrt | Getting there

Westlich von Page, Arizona, fahren Sie über den Glen Canyon Dam in Richtung Kanab, Utah, auf der US 89, nach Norden. Nach der Brücke befahren Sie die US 89 ziemlich exakt 14,6 Meilen bis Big Water. Biegen Sie in Big Water nach rechts in die North Allan Road ab, der Sie immer gerade aus nach Norden folgen. Die Straße macht am Dorfende einen Knick nach links und wird ungeteert, bleibt jedoch PKW-tauglich. Nach einer längeren Geraden geht es hinunter in den Wahweap Creek, vorbei an der Fisch Aufzuchtstation (Fish Hatchery) fast bis zum Rande des Flußbetts. Hier müssen Sie entscheiden, ob Sie - wie wir - links an der Felsenwand parken (GPS-Kooordinaten siehe oben) oder den Creek mit dem Auto queren. 0,5 Meilen weiter kommt auf der rechten Seite ein Wendehammer, der das Ende der befahrbaren Straße signalisiert. Hier können Sie alternativ parken.


4.3 Wanderung | Hike

Es geht über den Creek und weiter nach Norden auf der Straße 327. Nach zirka 0,5 Meilen, Sie sind inzwischen im Grand Staircase Escalante National Monument, kommt der eigentliche Trailhead und Parkplatz. Ab hier gilt Fahrverbot.

Bald nachdem die Straße einen Rechtsbogen macht, finden Sie am Straßenrand ein Schild (Wahweap Hoodoos Hiking Route), das den Trail signalisiert. Es geht nach links. Sie wandern auf der rechten Seite der Wash nun weiter, queren einen Einschnitt und müssen durch Absperrungen gehen, die das Treibholz aufhalten sollen. Tun sie aber nicht mehr, denn sie sind einfach nur übrig gebliebene Reste eines vormals funktionierenden Systems. Gut ist, dass man leicht einen Durchgang findet.

Ab hier verliert sich der Trail sukzessive und Sie müssen selbst entscheiden, was der beste Weg in Abhängigkeit zum Wasserstand und der Bodenbeschaffenheit ist. Nach rund 4,5 Meilen - je nach Umwegen die Sie gehen oder eben nicht gehen müssen - kommen auf der linken Seite die ersten tollen Hoodoos. Bis zum Highlight, den Wahweap Hoodoos, denen man den fast schon poetischen Namen "Valley of the White Ghosts" gegeben hat, ist es nicht mehr weit (GPS-Koordinaten siehe oben). Und diese Hoodoos sind mit die schönsten im Westen.



5. Topographische Karten | Topographic maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA



6. Kommentare | Comments


Logo Disqus

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - vielen Dank!
Please write a comment for other hikers - thank you!


« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer