1st  Zehrer Place


USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS






USA Wanderung - USA Hike
Yant Flat [Dixie National Forest]




  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database
  • USA Hiking Database: Bilder der Wanderung -Pictures of the hike
    USA Hiking Database


mehr Bilder | more Images




US-Bundesstaat | US-State

Utah [UT]  Utah [UT]

Anfahrt | Getting there

  Hohe Bodenfreiheit | High Clearance

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittel | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

3,5 - 4,5 Stunden

Länge | Distance

4,98 Meilen = 8,01 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead:


37°14'05''N - 113°28'37''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




4.1   Lage | Location

Yant Flat ist eine Hochebene nordöstlich von Saint George, Utah.


4.2   Anfahrt | Getting there

Fahren Sie von Saint George auf der Interstate 15 nach Norden und nehmen Sie die Ausfahrt 22. Es geht praktisch gerade aus durch die Main Street durch Leeds. Ziemlich am nordöstlichen Ende des Dorfes geht es nach links in die Silver Reef Road, unter der Autobahn durch und nach drei Meilen wird die Straße im Dixie National Forest ungeteert. Die Dirtroad führt zuerst am Leeds Creek entlang und umrundet anschließend das Red Reef nach links. Bis zum Big Hollow Creek ist die Straße wunderbar zu befahren, erst die letzte Meile wird ein wenig rauer und ist hier vermutlich für PKWs nicht mehr geeignet. Sie parken an einem von maximal zwei Möglichkeiten direkt am Trailhead, gegenüber der Road 903, der sich mitten auf der Yant Flat befindet (GPS-Koordinaten siehe oben).


4.3   Wanderung | Hike

Der Trail ist eine alte, teilweise sehr sandige Jeeproad, - sie führt nach Süden. Es geht moderat nach oben. Nach 850 Metern halten Sie sich rechts und nach 1,12 Meilen verlassen Sie den Trail und gehen querfeldein an die Canyonkante des Cottonwood Creeks, die Sie nach 1,46 Meilen erreichen. Ein Naturwunder liegt vor Ihnen. Brainrocks in Rotweiß mit Aussicht auf die Ebene und das Dorf Washington. Fantastisch!

Sie steigen auf felsigem Untergrund hinunter und genießen die farbenfrohe Landschaft mit den außergewöhnlichen Felsstrukturen. Swirls, Scharten, Hügel, Schildkrötenpanzer, ein Höhepunkt jagt den anderen. Weiße Wellen bemalen rote Steine und schwingen sich von einem Hügel zum anderen. Dazwischen versucht die Flora etwas Boden gut zu machen. Das gelingt jedoch nur spärlich.

Nachdem Sie in einer Linkskurve rund 0,6 Meilen ab der Canyonkante von einer Felsformation zur anderen gewandert sind, erreichen Sie ein enges Flussbett, das in Richtung Heath Wash nach Osten führt. Boulder sind zu übersteigen oder Ausweichmanöver müssen her, um der Wash folgen zu können. Das ist nicht sehr angenehm, aber das Ergebnis belohnt Sie. Am Ende des schmalen Flussbettes werden die Farben noch intensiver und abwechslungsreicher. Gelb kommt hinzu und die schuppigen Hügel des Abhangs sind einfach nur toll. Hier ist das wahre Highlight dieser Lokation.

Nach knapp 5 Meilen sind Sie zurück am Trailhead und am Auto.


TOPO! ©2011 National Geographic

Yant Flat

Yant Flat

Yant Flat

Yant Flat




« Wo Straßen enden, beginnt Dein Weg! »
« Where the road ends, your hiking trail begins! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer