1st  Zehrer Place

Logo der USA Hiking Database
USA Hiking Database
Wanderungen - Landkarten - GPS
Hiking Trails - Maps - GPS



USA Hike - USA Wanderung
Emory Peak [Big Bend National Park]




Bild zur Wanderung





Daten | Data


3.1   Die wichtigsten Informationen | The most important information

US-Bundesstaat | US-State

Texas [TX]  Texas [TX]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  schwierig | strenuous

Zeitaufwand | Hiking time

4,5 bis 5,5 Stunden

Länge | Distance

8,68 Meilen = 13,97 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84)
- Parkplatz und Trailhead:


29°16'13''N - 103°18'04''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)

Varianten | Variants

  nicht verfügbar | not available




Beschreibungen | Descriptions


4.1 Lage | Location

Der Emory Peak liegt an der Staatsgrenze zwischen den USA (Texas) und Mexico, in den Chisos Mountains, im Big Bend National Park, Texas.


4.2 Anfahrt | Getting there

Fahren Sie im von Alpine den Texas Trail (TX 118) nach Süden in den Big Bend Nationalpark. Nehmen Sie nach dem Parkeingang die TX 118 weiter nach Osten, bald heißt die Straße Maverick Drive, und biegen Sie dann nach rechts, also Süden, in den Basin Drive, der Sie nach oben in das Chisos Basin führt, ein. Fahren Sie auf dieser Straße bis zum westlichen Ende des Parkplatzes an der Chisos Mountain Lodge und gehen Sie ein paar Meter zum Chisos Basin Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben).


4.3 Wanderung | Hike

Der Trail teilt sich nach 0,3 Meilen und Sie gehen nach links den Pinnacles Trail. Der Weg beginnt flach bzw. mit einer moderaten Steigung. Oben links erkennen Sie bereits die schönen, gelblich-weiß-grün gefärbten Pinnacles und auch das Ziel, der relativ schmucklose Emory Peak, ist früh zu sehen. Nach gut 1,5 Meilen endet der Anlauf und der Trail nimmt Fahrt auf. Über Switchbacks, die Steigung nimmt immer weiter zu, steigen Sie zwischen diesen schönen Felszinnen nach oben. Der Trail ist steinig und führt teilweise über Stufen hinauf.

Sie sind knapp 3 Meilen unterwegs und treffen auf den Trailhead zum Emory Peak. Am Trailhead stehen Boxen für die Brotzeit und die Vorräte der Backpacker, denn hier gibt es Bären. Es geht erst moderat nach oben, teils über Stufen. Nach einer Meile wird es felsiger und das letzte Stück, es sind nur ein paar Meter, ist etwas Kletterei, d.h., Sie brauchen die Hände.

Es gibt zwei Spitzen des Emory Peak. Auf der Rechten, dem eigentlichen Peak, sind Antennenanlagen zu erkennen. Hände müssen auf dem linken und rechten Peak Trail ran und es ist Konzentration gefragt. Nach knapp 4,5 Meilen sind Sie oben auf 2.387 Meter und genießen die Aussicht und eine verdiente Pause.



Topographische Karten | Topo maps


TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA





« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika Zehrer | Fritz Zehrer