1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS

Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Rattlesnake Canyon via Black Ridge [Black Ridge Canyons Wilderness]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Colorado [CO]  Colorado [CO]

Anfahrt | Getting there

  Allrad | 4WD AWD

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  schwierig | strenuous

Zeitaufwand | Hiking time

3 - 5 Stunden

Länge | Distance

3,5 Meilen = 5,63 km, wenn man durch den Cedar Tree Arch aka. Rainbow Arch zurück geht, ansonsten 1,5 Meilen mehr

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Abzweigung vom Rim Rock Drive:
- Abzweigung zur Black Ridge Road:
- Trennung von Upper und Lower
   Road:
- Zusammentreffen von Upper und
   Lower Road:
- Parkplatz und Trailhead:
39°03'19''N - 108°44'30''W
39°03'17''N - 108°44'41''W

39°03'39''N - 108°45'40''W

39°06'26''N - 108°50'21''W
39°08'14''N - 108°50'00''W

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

nachmittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

Rattlesnake Canyon via Pollock Canyon

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

  Hiking Hotspot

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Colorado [CO]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Der Rattlesnake Canyon liegt westlich des Colorado National Monuments. Die nächsten Städte/Dörfer sind Grand Junction und Fruita, Colorado.


3. Anfahrt | Getting there

Wenn Sie die Interstate 70 befahren, dann verlassen Sie die Autobahn bei Fruita auf die State Highway 340 und fahren nach Süden zum Colorado National Monument. Nach knapp 2,5 Meilen nehmen Sie den Rim Rock Drive, der durch das National Monument führt.

Gute 10,5 Meilen sind es bis zur Abzweigung vom Rim Rock Drive (GPS-Koordinaten siehe oben) nach rechts (Glade Park). Nun wird die Straße ungeteert. Nach 0,2 Meilen geht es erneut nach rechts auf die Black Ridge Road (GPS-Koordinaten siehe oben), die sich nach knapp 1,5 weiteren Meilen in die Upper und in die Lower Road teilt (GPS-Koordinaten siehe oben). Abhängig von der Jahreszeit kann die Upper oder die Lower Road befahren werden: Die Upper Road ist von Mitte April bis Mitte August, die Lower Road von Mitte August bis Mitte Februar geöffnet, in der restlichen Zeit ist die Straße gesperrt.

Die beiden Straßen treffen kurz vor dem Parkplatz und Trailhead wieder zusammen (GPS-Koordinaten siehe oben). Die letzten 1,5 Meilen werden grausam ;-), ohne 4WD nichts zu machen. Nach insgesamt 10,5 Meilen ab der Abzweigung vom Rim Rock Drive bei der Sie vor zirka einer guten Stunde eingebogen sind, sind Sie am Parkplatz und Trailhead (GPS-Koordinaten siehe oben).


4. Wanderung | Hike

Vom Parkplatz aus geht es sofort bergab, - Sie begehen einen alten Indianerpfad, den Ute Trail. Es öffnen sich bereits nach kurzer Zeit gigantische Blicke in das Tal durch das der Colorado fließt. Es ist einfach unbeschreiblich.

Es geht dann immer an einer Felswand entlang, auf deren Rückseite sozusagen die Arche des Rattlesnake Canyons liegen. Nach ungefähr 45 Minuten haben sie das Ende der Felswand erreicht, Sie biegen nach links ab und die Arch-Parade beginnt: ein Traum!

Nachdem Sie nach zirka 1,5 bis 3 Stunden alle Felsbögen gesehen haben und beim letzten Arch, dem Cedar Tree Arch aka. Rainbow Arch, angekommen sind, gilt es eine Entscheidung zu treffen. Sie können nun entweder den Trail zurück gehen, auf dem Sie gekommen sind. Oder Sie fassen sich ein Herz und steigen durch den Arch auf. Zugegeben, etwas steil ist es schon und wenn ich so darüber nachdenke, dann würde ein zurück steigen mitten in der "Wand" etwas schwierig. Jeder muss das selbst entscheiden ... wir sind durchgestiegen (ohne Seil), es ist also von Otto Normalbürger zu schaffen. Mein Rat: Riskieren Sie nichts und planen Sie es zeitlich so ein, dass der Rückweg auch ohne den Durchstieg des Cedar Tree Arch gut möglich ist.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA

Topographische Landkarte mit freundlicher Genehmigung der Firma National Geographic USA


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer