1st  Zehrer Place

USA Hiking Database

Hikes - Maps - GPS

Wanderungen - Landkarten - GPS




USA Hike - USA Wanderung

Valley of Fire - Zwei Hikes [Rainbow Vista]

Weitere Variante:
Fire Wave aka. Rainbow Wave [Valley of Fire]


Bild zur Wanderung


1. Datenblatt | Data sheet

Bewertung | Rating

US-Bundesstaat | US-State

Nevada [NV]  Nevada [NV]

Anfahrt | Getting there

  PKW | Car

Schwierigkeitsgrad | Difficulty

  mittelschwer | moderate

Zeitaufwand | Hiking time

Tour 1 = 1,5 - 2,5 Stunden
Tour 2 = 1,5 - 2,5 Stunden

Länge | Distance

Tour 1 = 1,98 Meilen = 3,14 km
Tour 2 = 2,08 Meilen = 3,35 km

GPS-Koordinaten | GPS-coordinates (WGS84/NAD83)

- Parkplatz und Trailhead: 36°29'17''N - 114°31'44''W (Offizieller Parkplatz zur Fire Wave)

Routen und Wegpunkte | Routes and waypoints (*.gpx)


  Download *.gpx

Beste Zeit Foto | Best time picture

vormittags

Mehr Bilder | More images

  Bilder | Images
  Bilder | Images
  Bilder | Images
  Bilder | Images
  Bilder | Images
  Bilder | Images

Druckversion (PDF) | Print Version (PDF)

  PDF Version

Weitere Varianten | Alternative routes

nicht verfügbar | not available

Wanderungen Brennpunkt | Hiking Hotspot

  Hiking Hotspot

Landkarten Navigation | Map Navigation

  Map Navigation

Wanderungen US Staat | Hikes by US State

   Hikes Nevada [NV]

Die Bewertungen entstanden auf Basis der am Tag unserer Wanderung herrschenden Straßen- und Wetterverhältnisse! Sie sind daher nur Anhaltspunkte, die vor der eigenen Wanderung erneut zu prüfen und zu beurteilen sind. Achten Sie bitte auch auf 6. Kommentare | Comments!


2. Lage | Location

Der Valley of Fire State Park liegt nordöstlich von Las Vegas, Nevada.


3. Anfahrt | Getting there

Von Las Vegas fahren Sie 35 Meilen (56,3 km) auf der Interstate 15 nach Nordosten in Richtung Salt Lake City. Am Exit 75 verlassen Sie die Interstate und fahren weitere 12,18 Meilen (19,6 km) nach Südosten den Valley of Fire Highway 169 zum State Park. Fahren Sie Richtung Vistor Center, biegen Sie auf die Mouse Tank Road ab, und folgen Sie der Straße 4,8 Meilen. Dort befindet sich links der Straße ein Parkplatz, der der offizielle Trailhead zur Fire Wave ist; auch Sie parken hier (GPS-Koordinaten siehe oben).


4. Wanderung | Hike

Tour 1 (Fire Cave Arch - Thunderstorm Arch - Crazy Hill - White Domes Slot - White Domes Arch - Spider Arch):
Der Weg führt Sie nach Süden, mitten in die wirre Landschaft der bunten Felsen. Eine gezielte Wanderung ist kaum möglich, denn es gibt so viel zu sehen und zu erkunden, dass Sie uns nur im Zickzackkurs Ihren Zielen nähern. Es geht in Richtung des verrückten Hügels, dem Crazy Hill, und obwohl der Weg dorthin relativ kurz ist, können Sie zwei schöne Steinbögen, den Fire Cave Arch und den Thunderstorm Arch, nicht ignorieren. In der Fire Cave hängen die roten Fangarme aus Stein in den Raum und schmälern kaum die Durchsicht auf die gelb-rot-weiße Umgebung. Der Thunderstorm Arch in seiner einfacheren, robusten Form, bildet den Abschluss einer Felsformation, die orange-weiß von unten nach oben wächst, um an der Spitze seinen feuerroten Kopf in den blauen Himmel zu stecken.

Dann sind Sie am Crazy Hill. Es ist unglaublich, welche verrückten Farben dieser Hügel auf die Beine stellt. Eine breite Welle macht sich auf, diese Erhebung zu stürmen. Weiß, orange, weiß, rosa, gelb, braun, rosa, gelb, genau in dieser Reihefolge windet sie sich über das ansteigende Gelände. Aber bereits unten hat die Natur dafür gesorgt, dass Sie staunend Felszeichnungen in allen Farben bewundern.

Es geht weiter zum White Domes Slot, der etwas Ruhe in die Augen und in die Gedanken bringt. Das Bunte verschwindet, Sie steigen in den Canyon hinunter und bahnen sich den schattigen Weg nach Westen. Dort geht es hinauf zum White Domes Trailhead. Etwas sandig, aber die Steigung ist moderat. Oben erwartet Sie der gelbe White Domes Arch, eine kleine Höhle, die jedoch nach beiden Seiten einen Blick in die Natur zulässt.

Sie gehen über die Straße und querfeldein den roten Hügel hinauf. Der Spider Arch, ganz in rot, lehnt relativ relaxed am Felsen und beoachtet den Menschenauflauf unten am Trailhead. Sie setzen uns hin und genießen die Einsamkeit. Es ist nicht mehr weit bis zum Fire Wave Trailhead, dort wo Ihr Auto steht. Das waren zwei Meilen, gespickt mit Highlights, umgeben von wahnsinniger Natur, - herrlich.

Tour 2 (Fire Wave-Striped Rock-Crazy Hill):
Sie bewegen nur sich, nicht Ihr Auto, denn vom gleichen Trailhead werden Sie jetzt den offiziellen Trail zur Fire Wave probieren. Hi! Hello! Völkerwanderung! Einige Hiker suchen etwas Einsamkeit und Ruhe und sitzen abseits der Hauptverkehrsadern auf Felsen, um die Szenerie zu genießen. Als Sie die Rainbow Wave hinter sich lassen, steigen Sie in den kleinen Canyon ab, der für die "Kurzurlauber" den Zugang zur Welle bildet. Auf der anderen Seite der Straße geht es in den Nike Shop. Zumindest sieht der Striped Rock so aus, in dessen Vordergrund das Nike Logo wie ein Brandzeichen den Eingang markiert.

Dahinter klettern Sie etwas zwischen den lila-gelben Felsen, die im Detail wunderschöne Formationen hervorbringen. Sie nähern sich langsam dem Crazy Hill. Als Sie wieder am Auto sind, warten vermutlich schon die Nächsten auf Ihre Chance. Die schönen Stunden in dieser Natur gehen leider zu Ende.


5. Topographische Karten | Topographic Maps

TOPO! ©2011 National Geographic

Topo Valley of Fire


6. Kommentare | Comments

Bitte kommentiere die Wanderung für andere Hiker - danke!
Please write a comment for other hikers - thank you!

Logo Disqus

« Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg »
« Hike the USA - it's amazing out there! »

Monika und Fritz Zehrer